online zeitung

Willkommen bei Online Zeitung, dem Portal für Pressemitteilungen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.



Druck+Form 2011: Pitney Bowes zeigt günstigen Farbdruck für Kuverts

August 23
08:36 2011

Heppenheim, 23. August 2011 – Pitney Bowes, einer der Technologieführer im Bereich der physischen und elektronischen Dokumenten- und Postbearbeitung, präsentiert vom 12. bis 15. Oktober 2011 auf der Druck+Form einen Querschnitt seines Lösungsspektrums für die effiziente Postbearbeitung. Highlight des Messeauftritts in Halle 6 am Stand 6212 ist der neue Kuvert-Laserdrucker Pitney Bowes Digital Printer. Dieser macht hochwertige Farbdrucke und variable Daten auch bei kleinen bis mittleren Volumina wirtschaftlich rentabel. Die Fachmesse für Druck- und Weiterverarbeitung findet in der Messe Sinsheim statt.

Bisher mussten mittelständische Unternehmen wegen der hohen Produktionskosten für kleine Druckauflagen häufig auf eine farbige Gestaltung ihrer Kuverts verzichten – und damit auf nachweislich höhere Öffnungsraten ihrer Mailings. Pitney Bowes zeigt jetzt mit seinem neuen Kuvert-Laserdrucker, dass hochqualitativer Farbdruck auch für mittelständische Unternehmen erschwinglich sein kann. Der kostengünstige Pitney Bowes Digital Printer bedruckt bis zu 60 Briefumschläge pro Minute mit einer Auflösung von 1.200 dpi. Nutzern steht zudem eine Bibliothek mit vordefinierten Jobs und Einstellungen zur Verfügung, mit der Routineaufgaben schnell bearbeitet werden können. So lassen sich für viele häufig verwendete Materialien, Formate und Bildtypen mühelos optimale Ergebnisse erzielen.

Ein weiteres Ausstellungsstück ist die Frankiermaschine DM450C+, ein kostengünstiges und kompaktes Gerät, das an Komfort und Funktionen größeren Maschinen in nichts nachsteht. Sie verarbeitet alle Formate von Postkarten bis zu C4-Umschlägen vollautomatisch – von der Zuführung über das Verschließen der Poststücke bis zum Portoaufdruck – mit einer Geschwindigkeit von bis zu 120 Poststücken pro Minute. Dabei muss die Post nicht vorsortiert werden: Die „Weigh-on-the-Way“-Technologie erkennt Gewicht und Maße der Briefe während der Bearbeitung mit Hilfe einer integrierten Waage automatisch und ermittelt daraus das optimale Porto.

Darüber hinaus präsentiert das Unternehmen das schnellste Inkjet-Frankiersystem der Welt, die DM Infinity. Diese schafft bis zu 18.000 Frankierungen pro Stunde. Ohne Frankatur können sogar bis zu 22.000 Umschläge bedruckt werden. Neben dem Weltrekordtempo zeichnet sich die Maschine durch niedrige Verbrauchskosten und hohen Bedienkomfort aus. Das Frankiersystem wird in Kombination mit der Kuvert-Schließmaschine Pitney Bowes CloseMaster CM500 zu sehen sein. Der CloseMaster zählt während des Schließvorgangs die Poststücke und erleichtert damit die Endbearbeitung erheblich.

Aus dem Kuvertierbereich stellt Pitney Bowes das System DI950 vor. Dieses Falz-/Kuvertiersystem ist ideal für komplexe Anwendungen geeignet, seien es Mehrfachdokumente, Werbeaussendungen mit unterschiedlichen Beilagen oder Rückantwortkuverts.

Abgerundet wird die Ausstellung durch ein Produktionsdrucksystem des Vertriebspartners Konica Minolta. Pitney Bowes zeigt das digitale Vollfarb-Produktionssystem bizhub PRESS C6000, das sich durch seine 8-bit-Farbtiefe auszeichnet. Zudem druckt das System in einer Auflösung von 1.200 x 1.200 dpi und ermöglicht damit eine präzise und stabile Farbwiedergabe.

„Der Kostendruck in den Unternehmen wächst beständig, daher gewinnen Automatisierung und Digitalisierung rund um die Post- und Dokumentenbearbeitung zunehmend an Bedeutung. Dabei darf aber weder das professionelle Erscheinungsbild noch die Beziehung zum Kunden leiden. Deshalb helfen wir Unternehmen mit unserem umfassenden Angebot, ihre Kundenkommunikation zu optimieren, zum Beispiel im Bereich Personalisierung von Mailings. Einen Teil dieser Lösungen können Messebesucher live in Sinsheim erleben“, so Stefan Huth, General Manager GMS Central Europe bei Pitney Bowes.

Herrenbekleidung online kaufen


Über Pitney Bowes

Seit mehr als 90 Jahren bietet Pitney Bowes innovative Lösungen, um physische und digitale Kommunikationskanäle effizient und gewinnbringend miteinander zu verbinden. Das Portfolio des Weltmarktführers im Bereich Post- und Dokumentenmanagement umfasst Software, Hardware und verschiedene Dienstleistungen, mit denen Kunden ihre Produktivität steigern können. Zunehmend unterstützt Pitney Bowes Unternehmen auch bei der Erschließung neuer Geschäftsfelder mit fortschrittlichen Lösungen im Bereich Customer Communications Management (CCM). Pitney Bowes erwirtschaftet einen Jahresumsatz von rund 5,4 Milliarden US-Dollar und beschäftigt weltweit 30.000 Mitarbeiter

Seit 1961 ist die Pitney Bowes Deutschland GmbH auf dem deutschen Markt tätig und hat seither auch hier ihre Marktposition ständig ausbauen können. Die Deutschlandzentrale von Pitney Bowes hat ihren Sitz in Heppenheim (Hessen). Niederlassungen in Hamburg, Berlin, Hannover, Leipzig, Dresden, Bielefeld, Neuss, Köln, Stuttgart und München sorgen für ein flächendeckendes Vertriebs- und Servicenetz. Aus Heppenheim werden auch die Aktivitäten in Österreich und in der Schweiz gesteuert.

Pitney Bowes: Every connection is a new opportunityTM. www.pitneybowes.de

www.pitneybowes.de/twitter
www.pitneybowes.de/facebook
www.pitneybowes.de/xing

Pitney Bowes Deutschland GmbH
Stefan Huth
Tiergartenstraße 7
64646 Heppenheim
+49 (0) 6252 708 -124

www.pitneybowes.de
stefan.huth@pb.com

Pressekontakt:
Maisberger GmbH
Sybille Kranz
Claudius-Keller-Str. 3c
81669 München
sybille.kranz@maisberger.com
089-41959969
http://www.maisberger.com

Related Articles

0 Comments

No Comments Yet!

There are no comments at the moment, do you want to add one?

Write a comment

Write a Comment