Online Zeitung

Willkommen bei Online Zeitung, dem Portal für Pressemitteilungen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.



medassure stellt neue Zusatzversicherung für Folgekosten bei Kapselfibrosen auf dem DGPRÄC-Kongress vom 29.09.-01.10.2011 in Innsbruck vor

September 23
07:26 2011

(Köln) Die Kapselfibrose nach einer Brustvergrößerung (Mammaaugmentation) ist eine der am häufigsten auftretenden Komplikationen bei Schönheitsoperationen. Kapselfibrosen sind ein ernstzunehmendes gesundheitliches Risiko und können für Patientinnen zudem erhebliche Kosten für Nachbehandlungen bedeuten.

Seit dem 01. August 2011 hat die Folgekostenversicherung für kosmetische Behandlungen medassure ihren Versicherungsschutz für Nachbehandlungskosten von Kapselfibrosen nach Brustvergrößerungen erweitert. Erstmalig wird in Deutschland dieser Versicherungsschutz als Zusatzversicherung für insgesamt drei Jahre angeboten. Geplant ist zudem eine Gebietserweiterung des Versicherungsschutzes für Österreich.

medassure informiert ausführlich vom 29.09. bis 01.10.2011 auf dem DGPRÄC-Kongress in Innsbruck (Stand-Nr. 35, 2. OG) und stellt alle Versicherungsbedingungen, Konditionen und Tarife umfassend vor. Termine können ab sofort telefonisch oder per E-Mail bei medassure vereinbart werden.

Alle Informationen über die Folgekostenversicherung medassure finden Sie online unter www.medassure.de oder unter der Tel.-Nr.: +49 (0) 221 / 390 99 55 50.

Die medassure Folgekostenversicherung ist eine ergänzende Versicherung zur gesetzlichen und privaten Krankenversicherung. Sie wurde von der Jahnke Hoyer & Cie. GmbH in Zusammenarbeit mit dem Versicherer und der plastisch-ästhetischen Chirurgie der Universitätsklinik Bonn entwickelt. Die Versicherung schützt vor Folgekosten, die aufgrund von Komplikationen nach einer kosmetischen und medizinisch nicht indizierten Operation, wie z.B. einer Schönheitsoperation, entstehen können. Mitversichert werden u.a. Wundheilungsstörungen, Nachblutungen, Kapselfibrosen oder Fettnekrosen, die nicht durch übliche Nachbehandlungen beseitigt werden konnten.

Kontakt:
medassure
Jahnke Hoyer & Cie. GmbH
Assekuranz- und Kreditmakler
Konrad-Adenauer-Ufer 39
50668 Köln
Fon: 0221 / 390 99 55 50
Fax: 0221 / 390 99 55 89
E-Mail: info@medassure.de

This is an Example



Die Jahnke Hoyer & Cie. GmbH (JHC GmbH) ist ein Assekuranz- und Kreditmakler.

Die JHC GmbH arbeitet mit der MARTENS & PRAHL-Gruppe zusammen, einem der großen deutschen Versicherungsmakler mit mehr als 650 Fachkräften in der gesamten Bundesrepublik in über 70 Partnerbüros.

Ein Versicherungsprodukt der JHC GmbH ist Chubb medassure Folgekostenversicherung. Mit dieser Versicherung können erstmalig die Folgekosten von Komplikationen bei kosmetischen Behandlungen und ästhetischen Operationen abgesichert werden.

Jahnke Hoyer & Cie. GmbH
Doro Pohlmann
Konrad-Adenauer-Ufer 39
50668 Köln
Deutschland
0221 / 390 99 55 50

info@medassure.de

www.medassure.de
Pressekontakt:
muk media
Frau Doro Pohlmann
Konrad-Adenauer-Ufer 39
50668 Köln

0221 / 390 99 55 30

presse@muk-media.de

Related Articles

0 Comments

No Comments Yet!

There are no comments at the moment, do you want to add one?

Write a comment

Write a Comment