online zeitung

Willkommen bei Online Zeitung, dem Portal für Pressemitteilungen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.



Autark Institut auf der Hannover Messe

April 16
08:44 2012

Netzwerke des AUTARK Instituts mit vielen Partnern auf der Hannover Messe präsent

Auf der Hannover Messe vom 23. bis 27. April sind die Forschungs- und Entwicklungsnetzwerke des AUTARK Instituts stark vertreten. Das Institut für Energieforschung und Energieberatung vertritt die Netzwerke unter seiner Leitung – HolzStrom, Therm und Autark – auf dem Gemeinschaftsstand des Landes Nordrhein-Westfalen in Halle 27, Stand E 60.

Auch viele Partnerfirmen der Netzwerke sind auf der Messe präsent, etwa über den Stand des AUTARK Instituts wie die Enva Systems AG, Mitglied im Netzwerk Therm oder die Entrade Energiesysteme AG, Netzwerkmitglied von HolzStrom und Autark.

Firmen wie die Wätas Wärmetauscher AG aus Sachsen, Mitglied vom Netzwerk Therm, stellen sich an einem eigenen Stand vor. Die Wätas-Gruppe ist am Gemeinschaftsstand der IHK Chemnitz in Halle 4, Stand F24/1 zu finden. Die Waetas Wärmetauscher AG gehört zur Wätas-Gruppe und produziert, entwickelt und vertreibt Wärmetauscher. Diese sind eines der Produkte, mit denen die Wätas-Gruppe maßgeschneiderte Lösungen für eine optimale Ausnutzung von Energie anbietet. Bei der Produktentwicklung konzentriert sich das mittelständische Unternehmen aus Sachsen darauf, die Energie am tatsächlich abgerufenen Verbrauch zu optimieren, mit größtmöglichem Wirkungsgrad bereitzustellen, damit die Kunden den Einkauf von Primärenergie reduzieren können.
www.waetas.de

Die ENVA Systems GmbH präsentiert im Rahmen des Netzwerks Therm auf der Hannover Messe die von ihr entwickelte „Steam Mission“-Technologie zur CO2-freien Stromerzeugung aus Abdampf. Dieses Verfahren stellt einen wichtigen Beitrag zur Steigerung der Energieeffizienz dar und dient auf diese Weise auch dem Klimaschutz.
Bei „Steam Mission“ wird Niederdruck-Dampf mit einem speziellen Entspannungs-Aggregat direkt entspannt, um den Dampf zuerst in mechanische und dann in elektrische Energie umzuwandeln. Es wird also zusätzliche Energie erzeugt, ohne dass dafür zusätzliche Brennstoffe eingesetzt werden müssen.
Der wesentliche Vorteil bei dem Verfahren ist die Erschließung neuer Ressourcen, die bislang für die Stromerzeugung nicht nutzbar waren. Durch diese Technologie lässt sich der Verbrauch von Primärenergie deutlich reduzieren. Der hierdurch erzeugte Strom kann entweder selbst genutzt werden, um so den Fremdbezug von elektrischer Energie zu minimieren, oder er dient zur Einspeisung ins öffentliche Stromnetz.
www.enva-systems.de

Die Entrade Energiesysteme AG ist der Finanzierungspartner für den weltweiten Vertrieb und die Weiterentwicklung von Technologien zur regenerativen und umweltfreundlichen Energieerzeugung. Innovative Ansätze zur Marktreife zu verhelfen, steht im Mittelpunkt der Arbeit des Unternehmens aus der Eifel. Dabei konzentriert sich die Entrade Energiesysteme AG sowohl auf erprobte Technologien als auch die Hightech-Lösungen von morgen. Auf der Hannover Messe stellt die Entrade ihr neuestes Produkt vor: die über den Investmentfonds Biogas I GmbH & Co. KG laufende Biogasanlage, die organische Reststoffe zu Wärme und Strom umwandelt.
www.entrade.de


Das AUTARK Institut ist der bundesweite Dienstleister für Energieforschungsprojekte und Energieberatung für mittelständische Firmen und Kommunen. Unser Ziel ist es, Lösungen zur nachhaltigen Energieversorgung auf Basis nachwachsender Rohstoffe zu finden und fördern. Derzeit über 30 Firmen und 15 Forschungseinrichtungen arbeiten in verschiedenen öffentlichen Energieforschungsprojekten mit uns zusammen. Mit Büros an der Hochschule Zittau/Görlitz, in Bad Münstereifel und Berlin, ist es unser Ziel, Kommunen und Betriebe nicht nur zu beraten, sondern energieeffiziente und wirtschaftlich tragfähige Lösungen anzubieten. Das AUTARK Institut für Energieberatung und Energieforschung ist eine Ausgründung aus der Wirtschaftsförderung der Technologieregion Aachen, AGIT mbH.
www.autarkinstitut.de

AUTARK- Institut für Energieforschung, Transfer und Beratung GmbH
Julien Uhlig
Grüner Graben 2
02826 Görlitz
presse@autarkinstitut.de
02447 9589803 -0
http://www.autarkinstitut.de

Related Articles

0 Comments

No Comments Yet!

There are no comments at the moment, do you want to add one?

Write a comment

Write a Comment