Online Zeitung

Willkommen bei Online Zeitung, dem Portal für Pressemitteilungen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.



Alcatel-Lucent Enterprise bringt neue IP-Address-Management-Lösung auf den Markt

August 21
12:07 2012

VitalQIP 8.0 ermöglicht automatische IPv6-Adressenverwaltung der nächsten Generation

21. August 2012

Auf einen Blick:
– VitalQIP ermöglicht die einfache Konfigurierung, Automatisierung und Administrierung von IPv4 und IPv6 Adressen
– Kunden von Alcatel-Lucent, die VitalQIP einsetzen, erwirtschaften durchschnittlich einen ROI von über 900 % und haben eine Amortisationszeit von 106 Tagen (IDC)

Alcatel-Lucent Enterprise gibt wegweisende Updates zu seiner VitalQIP Address Management (IPAM) Lösung bekannt. Diese ermöglichen eine einfache und automatische Umstellung auf die IPv6-Adressierung. VitalQIP 8.0 wurde unter Mitwirkung der Kunden von Alcatel-Lucent entwickelt, um eine IPv6-Lösung zu schaffen, die deren Anforderungen an das Adressmanagement erfüllt.

Die unvermeidliche Umstellung auf den nahezu unerschöpflichen IPv6-Adressraum erfordert ein effizientes Management. Unternehmen müssen grundlegend umdenken, da es nicht mehr länger um IPv4-Methoden, also die Ausschöpfung der vorhandenen Adressen, geht. Mit VitalQIP braucht der Kunde, falls gewünscht, nur noch eine einzige IPv6-Adresse einzugeben. Dank entsprechender Bereitstellungsalgorithmen übernimmt VitalQIP 8.0. dann die Vergabe aller weiteren IPv6-Adressen sowie das IP Address Management (IPAM). VitalQIP 8.0 ermöglicht Unternehmen die effiziente Provisionierung ihrer IP-Adressen und stellt eine kostengünstige und hochzuverlässige Carrier-Grade-Lösung bereit. Die Effizienz des Netzwerkmanagements wird zudem gesteigert, indem die Bereitstellung der wichtigen IP-Address-Services automatisiert und das Adressmanagement zentralisiert wird.

Zu den Hauptfunktionen von VitalQIP 8.0 zählen:
– Unterstützung der hierarchischen Vergabe von IPv6-Adressen – automatisch oder manuell
– Neue Managementmethoden zur Skalierung einer Vielzahl von IPv6-Adressen
– Reibungslose Umstellung vom IPv4- auf das IPv6-Adressmanagement
– Komplett neuer, leistungsstarker Multi-Threaded-DHCPv6-Server von Alcatel-Lucent
– Unterstützung der DNS64-Übersetzung
?
Zitat:
Brian Shorland, EMEA Product Manager, Alcatel-Lucent Enterprise „Angesichts der Umstellung auf IPv6-Adressen benötigen Kunden die richtigen Werkzeuge, um die große Anzahl der IPv6-Adresszuweisungen automatisch zu verwalten. Die manuelle Verwaltung in Tabellen, die bei den IPv4-Adressen noch oft nötig war, ist in der IPv6-Umgebung einfach nicht durchführbar.

Das Thema IPv6 wird aktuell bleiben. IT-Abteilungen, die hierauf nicht vorbereitet sind, werden den Anschluss verlieren. Wir beschäftigen uns seit 1993 mit der Verwaltung des IP-Adressraums und haben unsere erste IPv6-Managementlösung bereits 2005 auf den Markt gebracht. VitalQIP 8.0 ist eine IPv6-IPAM-Lösung der nächsten Generation. Unternehmen benötigen Strategien zur Umstellung auf IPv6, da der IPv4-Adressraum weltweit nahezu erschöpft ist. Ein effektives IP-Adressmanagement sollte einer der ersten Schritte sein, die ein Unternehmen in seiner Strategie zur Umstellung auf IPv6 unternimmt.“




Weitere Informationen finden Sie unter www.alcatel-lucent.com

Alcatel-Lucent Enterprise
Astrid Krupicka
Lorenzstraße 10
70435 Stuttgart
+49 (0) 89 – 417761-14

http://www.alcatel-lucent.com
alu@lucyturpin.com

Pressekontakt:
Lucy Turpin Communications GmbH
Eva Hildebrandt
Prinzregentenstraße 79
81675 München
alu@lucyturpin.com
+49 (0) 89 – 417761-14
http://www.lucyturpin.de/

Related Articles