online zeitung

Willkommen bei Online Zeitung, dem Portal für Pressemitteilungen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.



Siegerpokal und WM-Ticket: Silas Gschwender von der SICK AG gewinnt Deutsche Meisterschaft der Industrieelektroniker

Oktober 14
13:09 2012
Deutscher Meister im WorldSkills-Berufswettbewerb Industrieelektronik wurde der 20jährige Silas Gschwender aus Wyhl/Kaiserstuhl (Bildmitte) von der SICK AG, vor Patrick Lüttmann (2., aus Breisach, Foto li.) und Jonas Schneider (aus Heimbach), beide SICK A

* Drei Tage spannendes Finale der WorldSkills Germany-Meisterschaft auf hohem internationalem Niveau
* Großes Publikumsinteresse für Berufswettbewerb während der „Science Days“ im Europa-Park Rust
* 20-jähriger Facharbeiter in spe vertritt Deutschland bei den WM der Berufe 2013 in Leipzig

Stuttgart/Rust, 14. Oktober 2012.- Immer wieder schüttelt er den Kopf, schaut den Glaspokal in seinen Händen an, stemmt ihn für die Fotografen auch mal stolz in die Luft: Silas Gschwender ist der neue Deutsche Meister der Industrieelektroniker. Der 20-jährige, der kurz vor dem Abschluss seiner Ausbildung zum Elektroniker für Geräte und Systeme bei der SICK AG, Waldkirch, steht, setzte sich in dem dreitägigen WorldSkills Germany-Berufswettbewerb gegen fünf Mitbewerber durch. Silas aus Wyhl am Kaiserstuhl gewann vor den gleichaltrigen Patrick Lüttmann (2., aus Breisach) und Jonas Schneider (aus Heimbach), beide SICK AG. „Wow, ein tolles Gefühl. Das war spannend bis zum Schluss, die Aufgaben haben mir alles abverlangt“, so der glückliche Sieger Silas, von dem die Anspannung so langsam abfällt. „Vor zwei Jahren habe ich noch etwas neidisch zu Felix geschaut, als er auf dem obersten Treppchen gestanden hat und zur WorldSkills nach London gefahren ist. Mann, und jetzt bin ich dabei, nächstes Jahr bei der Weltmeisterschaft, echt riesig!“ Sein Vorgänger, Felix Walter, der bei seiner WM-Teilnahme 2011 einen guten Platz erzielte, gehörte dann auch zu den ersten Gratulanten. Silas Gschwender löste mit seinem Sieg das Ticket zu den 42. WorldSkills WM der Berufe 2013 und wird in seiner Berufsdisziplin Industrieelektroniker die deutschen Farben in Leipzig vertreten.

Die 18- bis 20jährigen Meisterschafts-Teilnehmer, angehende Elektroniker für Geräte und Systeme von Industrieunternehmen (SICK, Heidelberger Druckmaschinen) sowie der Ausbildungswerkstatt eines Hubschraubergeschwaders der Bundeswehr hatten ihr ganzes Können, elektronisches Fachwissen und mechanische Fertigkeiten einbringen müssen, um die gestellten Aufgaben in 16 Stunden lösen zu können. „Wir hatten bewusst die Latte recht hoch angesetzt, teils über dem Niveau und Standard einer WM“, so Nico Zimmermann, Organisator des Bundeswettbewerbs und Ausbilder in der Ausbildungsabteilung Elektronik bei der SICK AG. „Software-Programmierung, Hardware-Design, Bestücken und Inbetriebnahme der Leiterplatten, Fehlersuche – da musste man sich schon sehr konzentrieren. Dazu kam, dass es eine echte Wettkampfumgebung gab, mit engen Zeitfenstern und äußeren Bedingungen, wie Stressathmosphäre, Geräuschpegel, Publikum, alles ähnlich der WorldSkills Berufeweltmeisterschaft. Naja“, ergänzt der internationale WorldSkills-Experte, „es ging ja auch um etwas – die Fahrkarte zu einer WM, das muss schon der Maßstab sein. Wir wollten mit diesen Meisterschaften zeigen, dass unsere Auszubildenden fit sind in ihrem Beruf – und den Leistungsvergleich mit Gleichaltrigen aus anderen Ländern durchaus gut bestehen können.“

Die „Science Days“ im Europa-Park Rust – da waren sich alle einig – waren ein idealer Ort für diesen spannenden Wettbewerb. Die teilnehmenden jungen Fachkräfte konnten dem sehr zahlreichen interessierten Publikum Einblick in den Elektronikerberuf geben und für diese innovative und interessante Ausbildung werben. Für den frisch gekürten Deutschen Meister der Industrieelektroniker, Silas Gschwender, gelten die nächsten Monate der intensiven Vorbereitung auf die Berufe-WM in Leipzig. Bei den 42. WorldSkills 2013 muss er sich mit den Champions aus vielen Ländern messen – und vielleicht landet er ganz weit vorn, den ersten Schritt hat er gemacht.

This is an Example


Über WorldSkills Germany e.V.:
WorldSkills Germany – Förderinitiative für nationale und internationale Berufswettbewerbe vereint Engagement und Ideen von derzeit rund 60 Mitgliedern, Partnern, Förderern, Unternehmen, Verbänden, Privatpersonen. Der 2006 gegründete Verband WorldSkills Germany (www.worldskillsgermany.com) ist die national und international anerkannte Mitgliedsorganisation von WorldSkills International (Weltverband) und WorldSkills Europa (Europa-Verband). WorldSkills Germany fördert Spitzenleistung und schafft mit der Ausrichtung von nationalen und internationalen Berufswettbewerben eine geeignete Benchmarking Plattform für den zukünftigen beruflichen Erfolg junger Menschen. Die nächsten internationalen Meisterschaften sind die EuroSkills 2012 in Spa-Francochamps (Belgien), die WorldSkills 2013 in Leipzig und 2015 in Brasilien. Vorstandsvorsitzender von WorldSkills Germany e.V. ist Dr. Theodor Niehaus, Geschäftsführer der Festo Didactic GmbH & Co. KG; Elfi Klumpp leitet WorldSkills Germany als geschäftsführendes Vorstandsmitglied.

WorldSkills Germany bringt 2013 die WM der Berufe nach Deutschland!
Der nationalen Skills-Organisation ist es am Vorabend der WorldSkills 2009 in Calgary gelungen, sich in der Finalrunde gegen den Favoriten Paris durchzusetzen. Damit kommt der weltweit größte Bildungsevent 2013 nach 40 Jahren erstmals wieder nach Deutschland – Austragungsort ist Leipzig. Für die Durchführung der WM in Deutschland hat WorldSkills Germany gemeinsam mit der Leipziger Messe die Projektgesellschaft WorldSkills Leipzig 2013 GmbH gegründet. Geschäftsführer ist Hubert Romer. Mehr Infos: www.worldskillsleipzig2013.com

WorldSkills Germany e.V.
Elfi Klumpp
Rechbergstraße 3
73770 Denkendorf
0711-3467-1406

http://www.worldskillsgermany.de
klumpp@worldskillsgermany.com

Pressekontakt:
Die Wortgewaltigen – Kommunikationsbüro Berlin/Stuttgart
Jörg Wehrmann
Tucholskystr. 13
10117 Berlin
jw@diewortgewaltigen.de
++49(177)8896889
http://www.diewortgewaltigen.de

Related Articles

0 Comments

No Comments Yet!

There are no comments at the moment, do you want to add one?

Write a comment

Write a Comment