online zeitung

Willkommen bei Online Zeitung, dem Portal für Pressemitteilungen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.



Die richtigen Sockelleisten für den Parkettboden

November 13
09:21 2012

Welche Sockelleisten sind für den Parkettboden geeignet?

Auch die Farbe Weiß und Tropenhölzer der Sockelleisten passen ideal zu jedem Parkettboden und unterstreichen das Design der Wohnung. Jede Leiste hat eine Aussparung, hinter der praktischerweise das TV-Kabel verborgen werden kann. Beim Montieren vom Parkett Eiche, sollte der Heimwerker immer einen gewissen Abstand zur Wand bedenken.

Welche Methode bietet sich für das Anbringen von Parkett Eiche an?

Ob Massivparkett oder Parkett Eiche: Das Verschrauben oder Vernageln des Materials wird grundsätzlich dem mühseligen Klippsystem vorgezogen. Grund dafür ist die wesentlich kompliziertere Anbringung des Stoffs, wobei dies von der Art der Mauer abhängig ist. Um die Leiste an der Wand anzubringen, sollte der Heimwerker zunächst einen Holzbohrer verwenden, mit dem er entsprechende Löcher in das Material macht. Dann können spezielle Schrauben eingesetzt und die Leiste mit der Wand verschraubt werden. Um Löcher in die Steinwand zu bringen, sollte ein Schlagbohrer benutzt werden.

Massivparkett mit Leisten versehen

Auch das Massivparkett von kaso-parkett.de sollte mit entsprechenden Sockelleisten beendet werden. Dafür eignen sich spezielle Modelle aus Massivholz, die ideal zum Grund passen. Die Länge sollte adäquat zur Raumgröße gewählt werden. Im Baumarkt finden sich Leistenarten mit lackierter, geölter oder roher Oberflächen, mit edlem Echtholzfurnier oder ohne. Die Fülle an Varianten ist massiv. Wer seinen Boden neu auskleiden möchte, der kann auf kaso-parkett.de vorbeischauen und sich über die verschiedenen Parkettmodelle informieren.


Parkett von kaso-parkett.de ist ein Fußbodenbelag bestehend aus Holz und ist gemacht für Räume in geschlossenen Gebäuden. Das Massivparkett besteht in der Regel aus Hartholz von Laubbäumen, wird dazu in geeignete Stücke gesägt und nach bestimmten Mustern zusammengesetzt. Das Massivholzparkett wird immer so eingebaut, dass die Holzfaser horizontal liegt. Holzböden, bei denen die Jahresringe sichtbar sind, d. h.die Fasern vertikal stehen, nennt man Holzpflaster. Einen großformatigen Holzboden aus langen Brettern nennt man Dielenboden. Parkett gilt als hochwertiger Fußbodenbelag, benötigt wegen des Aufbaus aus kleinteiligen Holzstücken im Gegensatz zum Dielenboden einen tragfähigen Untergrund, wirkt aus demselben Grund aber Fugenbildung entgegen. Da Holz ein hygroskopischer Baustoff ist, wirkt ein Parkettboden raumklimaregulierend. Durch seine geschlossenen Flächen ist er sehr hygienisch.

Kai Schombert GmbH
Roswitha Schombert
Hohenrod 2
35325 Mücke
presse@deine-seo.de
06400 5632
http://kaso-parkett.de

Related Articles

0 Comments

No Comments Yet!

There are no comments at the moment, do you want to add one?

Write a comment

Write a Comment