online zeitung

Willkommen bei Online Zeitung, dem Portal für Pressemitteilungen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.



IPD Performance-Studie Immobilien-Spezialfonds

Dezember 10
08:57 2012
Renditespannbreiten SFIX Deutschland Fonds 2007-2012

Immobilien-Spezialfonds mit Deutschlandfokus: Mit 3,5% Rendite durch die Finanzkrise

IPD Performance-Studie Immobilien-Spezialfonds
Immobilien-Spezialfonds mit Deutschlandfokus: Mit 3,5% Rendite durch die Finanzkrise
Wiesbaden, 07.12.2012: Die Renditen von Immobilien-Spezialfonds mit Deutschlandfokus haben sich in den Jahren 2010 bis 2012 bei rund 3,5% Total Return verstetigt. Die Fonds mit Europafokus senken die Performance des Gesamtindex SFIX auf 2,1% im Jahr 2011 und 1,7% auf das Gesamtjahr hochgerechnet in den ersten drei Quartalen 2012. Dies sind Kernaussagen der Performance-Studie Immobilien-Spezialfonds 2012, die von der IPD Investment Property Databank GmbH veröffentlicht wurde. Die Ergebnisse der Studie zeigen allerdings auch erhebliche Unterschiede zwischen einzelnen Fonds in ihren jeweiligen Investmentregionen.

„Die 44 Immobilien-Spezialfonds mit Deutschlandfokus haben bisher in 2012 auf Jahressicht 3,7% erwirtschaftet, und haben sich damit von der Entwicklung der Europafonds gelöst“, sagt Daniel Piazolo, Geschäftsführer der IPD Investment Property Databank GmbH.
Die überwiegend außerhalb Deutschlands in europäischen Standorten investierten Fonds des SFIX Europa Index erzielten in 2012 auf das Jahr hochgerechnet nur 0,6%. Über die gesamte Historie des Index von Januar 2007 bis September 2012 liegt die annualisierte Gesamtrendite des SFIX bei 3,1%, die der europäischen Fonds bei 2,6% und die der in Deutschland investierten bei 4,8%.

Die Marktabdeckung der Studie liegt bei 60%, es werden 110 Fonds mit 27,5 Mrd. EUR Nettofondsvolumen analysiert. Der Hauptindex SFIX sowie die regionalen und sektoralen Subindizes werden vierteljährlich aktualisiert und beginnen im ersten Quartal 2007. Durch die Zusammenarbeit mit dem Fondsverband BVI nehmen die Marktabdeckung und die Analysemöglichkeiten des IPD / BVI Spezialfonds Immobilien Index SFIX erheblich zu. Erstmalig steht der Branche eine zeitnahe und umfassende Performancebenchmark zur Verfügung.

Renditespannbreiten
Innerhalb der Analyseperiode 2007 bis Q3 2012 verzeichnen die Fonds mit Deutschlandfokus im Jahr 2007 mit 8,3% die höchsten Renditen, und in 2009 mit 2,6% die niedrigsten. Allerdings ist die Spannbreite der Fondsrenditen in jedem der sechs Jahre erheblich. Der Renditeabstand des inneren 50%-Bandes variiert zwischen 4,3 Prozentpunkten im Jahr 2007 und 3,1 Prozentpunkten im Jahr 2010. Auffallend ist, dass in den Jahren 2007 und 2008 der Indexwert deutlich den Median übersteigt. Das weist darauf hin, dass in dieser Zeit große Fonds, deren Renditeentwicklungen einen starken Einfluss auf die Ausschläge des kapitalgewichteten SFIX haben, tendenziell besser rentierten als kleinere Fonds.

„Spezialfonds haben im letzten Jahrzehnt in Deutschland kontinuierlich an Bedeutung gewonnen“, ergänzt Piazolo. „Mittlerweile liegt das Nettofondsvolumen der Spezialfonds zusammen mit den institutionellen Publikumsfonds bei rund 46 Mrd. EUR. Durch die große Anzahl der Spezialfonds und die hohe Beteiligung der Marktteilnehmer an dem SFIX Index ergeben sich insbesondere aus der Analyse der Renditenverteilung neue Einsichten in die Vielschichtigkeit der Branche.“

Die Veröffentlichung der Ergebnisse des vierten Quartals 2012 erfolgt am 12.02.2013.

Nähere Informationen zu den IPD-Indizes unter: www.ipd.com/germany

Hintergrundinformation
Die IPD Investment Property Databank GmbH liefert Investoren und Immobilien-Bestandshaltern die Grundlagen zu objektiven Analysen der eigenen Immobilien-Portfolios. Diese ermöglichen den Vergleich mit Portfolios anderer Investoren und stellen damit eine wichtige Basis für Investitionsentscheidungen dar. Die Analysen basieren auf einer systematisch aufgebauten, kontinuierlich aktualisierten Immobiliendatenbank, die eine Vielzahl von Auswertungsmöglichkeiten bietet. IPD ist unabhängig und nur ihren Auftraggebern verpflichtet. IPD ist in über 20 Ländern vertreten, darunter Europa, die USA, Kanada, Südafrika, Australien, Neuseeland und Japan. IPD ist ein Tochterunternehmen der MSCI Inc., ein führendes Dienstleistungsunternehmen für Unterstützungstools zu Investitionsentscheidungen weltweit.
Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage www.ipd.com/germany

Presseanfragen
Angelika Schiefer, IPD, Wiesbaden, angelika.schiefer@ipd.com, +49 611 3344982
Daniel Piazolo, IPD, Wiesbaden, germany@ipd.com, +49 611 3344990


IPD widmet sich als globales Dienstleistungsunternehmen der objektiven Performancemessung institutioneller Investoren. Als weltweiter Marktführer im Bereich der Immobilienperformancemessung und -analyse ist IPD in über 20 Ländern in Europa, Nordamerika, Asien, Afrika und Australien vertreten. Unsere Dienstleistungen und Produkte umfassen die Veröffentlichung von Länderindizes, Portfolio-Benchmarking, Mietmarktanalysen, Research sowie die Veranstaltung von Fachkonferenzen für Investoren, Manager, Eigentümer und Mieter.
Die von IPD erstellten Länderindizes sind ein weltweit anerkannter Performancestandard für Immobilienmärkte und bilden zugleich die Basis für den Handel mit Immobilienderivaten.
Für weitere Informationen besuchen Sie www.ipd.com/germany.

IPD Investment Property Databank GmbH
Angelika Schiefer
Kirchgasse 2
65185 Wiesbaden
angelika.schiefer@ipd.com
06113344982
http://www.ipd.com/germany

Related Articles

0 Comments

No Comments Yet!

There are no comments at the moment, do you want to add one?

Write a comment

Write a Comment