online zeitung

Doppelter Kunstgenuss: Giacometti in Hamburg

Januar 24
15:39 - 2013

Ameropa bringt Kulturinteressierte zu zwei Ausstellungen des Schweizer Bildhauers und Malers in die norddeutsche Hansestadt

(ddp direct) Bad Homburg, den 24. Januar 2013 – Auf der Kunstmeile Hamburg widmen sich vom 26. Januar bis 19. Mai 2013 gleich zwei große Ausstellungen dem Schweizer Bildhauer und Maler Alberto Giacometti. Ameropa-Reisen verbindet dieses kulturelle Erlebnis mit einem Kurztrip in die Hansestadt und bietet ein attraktives Komplettpaket.

Die Hamburger Kunsthalle zeigt in „Giacometti. Die Spielfelder“ erstmals, kaum bekannte surrealistische Frühwerke des Künstlers, darunter überlebensgroße „Spielbrettskulpturen“, die für riesige Plätze konzipiert wurden. Rund 120 Werke aus 40 Jahren – Skulpturen, Gemälde, Zeichnungen und Fotos aus internationalen Museen sowie Privatsammlungen – offenbaren die Bedeutung von Giacomettis Kunst bis heute. Dem Portraitschaffen von den Anfängen bis hin zu seinen anonymen Werken widmet sich das Bucerius Kunst Forum in der Sonderausstellung „Alberto Giacometti. Begegnungen“. 44 Plastiken, 10 Gemälde und 65 Zeichnungen zeigen die über lange Jahre entstandenen Bildnisse seiner Familie und die Portraits von Künstlern und Philosophen seines Pariser Freundeskreises.

Kultur-Kurztrip durch Hamburg
Den Eintritt für beide Ausstellungen verbindet der Städte-Spezialist Ameropa mit zwei Übernachtungen im Vier-Sterne Hotel Böttcherhof im Südosten Hamburgs. Moderne und komfortabel ausgestattete Zimmer, eine gehobene Küche sowie die gute Anbindung zu den Museen und Sehenswürdigkeiten der Stadt sorgen für den richtigen Rahmen. Zwei Übernachtungen im Doppelzimmer inklusive Frühstück, 1 Glas Rosé-Prosecco im Hotel, der Hamburger Kunstmeilenpass inklusive Eintritt in die beiden Giacometti-Ausstellungen und die Hin- und Rückfahrt mit der Bahn 2. Klasse gibt es ab 174 Euro pro Person. Bei eigener Anreise kostet das Paket ab 125 Euro pro Person.

Informationen zu Kulturreisen und dem gesamten Ameropa Programm, Beratung und Buchung im Reisebüro, im Bahnhof oder unter www.ameropa.de.

Preisbeispiel
Hamburg: Hotel Böttcherhof****
Giacometti – Zwei Ausstellungen für Hamburg

Hamburger Kunsthalle und Bucerius Kunst Forum; vom 26. Januar bis 19. Mai 2013; Zwei Übernachtungen im Doppelzimmer inklusive Frühstück, 1 Glas Rosé-Prosecco im Hotel, Hamburger Kunstmeilenpass inklusive Eintritt in beide Ausstellungen.
– individuelle Anreise ab 125 Euro p. P.
– Hin- und Rückfahrt in der 2. Klasse* ab 174 Euro p. P.
* Bahnreise: Hin- und Rückfahrt mit der Bahn 2. Klasse mit BahnCard bis 400 km, Aufschlag ohne BahnCard: 20 Euro pro Person; Aufpreis von 401 bis 600 km: 40 Euro pro Person, ab 601 km: 65 Euro pro Person.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:

http://www.themenportal.de/reise/doppelter-kunstgenuss-giacometti-in-hamburg-48459

=== Mit Ameropa zur Giacometti-Ausstellung im Bucerius Kunst Forum nach Hamburg (Bild) ===

Shortlink:
Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/mit-ameropa-zur-giacometti-ausstellung-im-bucerius-kunst-forum-nach-hamburg


Anzeige:




Ameropa wurde vor sechs Jahrzehnten im Jahr 1951 gegründet. Geschäftszweck damals: Kunden aus Amerika für Europa zu begeistern. So entstand auch der Name. Als Incoming-Veranstalter wandte sich das Unternehmen insbesondere an die Angehörigen der in Deutschland stationierten US-Streitkräfte. Doch bald wurden die Programme für Deutschland und die Nachbarstaaten auch heimischem Publikum näher gebracht. Nach einem kurzen Ausflug in die Welt des Charterflugs, konzentrierte sich Ameropa schon früh auf erdgebundene Reisen. Im Jahr 1973 wurde das Unternehmen über die Deutsche Verkehrs-Kreditbank AG vom Bahn-Konzern übernommen. Nachdem in den 80er Jahren die DB-Touristik die gesamte Palette ihrer Städtetouren an Ameropa übertragen hatte, beteiligte sich die Deutsche Bahn AG 1993 schließlich direkt und zu 100 Prozent an dem Reiseveranstalter.

Heute hat Ameropa im DB-Konzern die Rolle des touristischen Kompetenzzentrums übernommen und konnte einen hervorragenden Ruf als zuverlässiger Veranstalter im Deutschlandtourismus erwerben.

In mehr als zehn verschiedenen Reisekatalogen kann man sich von Urlaub in Deutschland und Europa über Wellness-Ferien bis zu Bahnerlebnisreisen informieren, im monatlich aktuellen Prospekt auf Last Minute Angebote zurückgreifen oder natürlich auch ganz einfach online buchen. Den Schwerpunkt im Ameropa Vertrieb bilden die Fachreisebüros. Ameropa Produkte sind, kombiniert mit fachkundigem Agenten-Rat, seit vielen Jahren in rund 7.400 Reisebüros sowie in den DB ReiseZentren und DB Reisebüros erhältlich.

Ameropa hat es sich unter anderem zur Aufgabe gemacht, den Mittelstand zu fördern und zu unterstützen. Der Veranstalter ist daher Mit-Initiator der Kooperation der Spezialisten, die sich seit 2007 mit gemeinsamen Aktionen an den Reisebürovertrieb wendet. Zum Kooperationskreis zählen neben Ameropa: A-Rosa Flussreisen, Club Med, Olimar und Studiosus.

Ameropa hat seinen Firmensitz in Bad Homburg im Taunus. Als Arbeitgeber bietet Ameropa seinen 120 Mitarbeitern, darunter auch Kollegen, die seit über 30 Jahren für das Unternehmen tätig sind, interessante Arbeitsplätze und gute Entwicklungsmöglichkeiten. Der Bahn-Veranstalter wird von den Geschäftsführern Martin Katz und Karsten Eschmann geleitet. Vorsitzender des Ameropa Aufsichtsrates ist Jürgen Büchy, in seiner Funktion als Präsident des Deutschen ReiseVerbandes (DRV).

Claasen Communication
Werner Claasen
Hindenburgstr. 2
64665 Alsbach
ameropa@claasen.de
+49 (6257) 68781
www.ameropa.de

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Keine Kommentare vorhanden!

Es sind momentan keine Kommentare verfasst. Wollen Sie ein Kommentar verfassen?

Verfassen Sie ein Kommentar

Verfassen Sie ein Kommentar

Ihre E-mail addresse wird nicht veröffenlicht.
Pflichtfelder sind markiert. *


*