Online Zeitung

Willkommen bei Online Zeitung, dem Portal für Pressemitteilungen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.



Mütze verursacht Haarausfall

Februar 18
15:44 2014
Eine beginnende Glatze – Albtraum vieler Männer

Das Haarwunschzentrum Braunschweig und die Frage der KopfbedeckungFrankfurt am Main, den 18. Februar 2014: Wer mit Haarausfall zu kämpfen hat, findet sanfte und kompetente Lösungen im Haarwunschzentrum.

Gerade jetzt im Winter sieht man sie oft: Mützenträger. Es gilt sogar als stylish, Kopfbedeckungen jeder Art überall und jederzeit zu tragen. Ein fragwürdiger Trend, da ständiges Mütze Tragen doch Haarausfall verursacht, oder?

Dr. med. Frank-Michael Hasse, Facharzt im Haarwunschzentrum Braunschweig: „Viele Männer, die unter Haarausfall und lichten Stellen leiden, tragen gerne Mütze um das zu kaschieren, So kann es leicht passieren, dass Ursache und Wirkung miteinander verwechselt werden. Nicht die Kopfbedeckung hat Schuld am Haarausfall, sondern eher der Haarausfall an der Mütze.“

Doch woher kommt Haarausfall?

Haarausfall hat verschiedene Ursachen. Allgemein unterscheidet man folgende Arten von Haarausfall:

Der Anlage bedingte Haarausfall (alopecia androgentica) beschreibt eine genetisch bedingte hormonelle Überempfindlichkeit, welche die Wachstumsphase der Haare verkürzt und hemmt.

Der diffuse Haarausfall (diffuse alopezie) hat meist verschiedene Ursachen und tritt häufig als Folge von Hormonschwankungen wie Schwangerschaften, Funktionsstörungen der Schilddrüse, Nebenwirkungen von Medikamenten, Stress oder Fehlernährung auf.

Der kreisrunde Haarausfall ist eine entzündliche Erkrankung, bei der die Haare an mehreren Stellen kreisförmig ausfallen und tritt meist als Symptom anderer Erkrankungen auf.

Spannungshaarausfall beschreibt die ständige Verspannung der Kopfhaut, welche zu einer Unterversorgung der Haarwurzel und somit zum Haarausfall führt.

Was kann man(n) dagegen tun?

Dr. med. Hasse: „Wer unter Haarausfall leidet, dem bieten wir im Haarwunschzentrum Braunschweig verschiedene Ansätze um gezielt dagegen vorzugehen.“

Bei einem unverbindlichen und kostenlosen Beratungsgespräch gehen die erfahrenen Fachärzte des Haarwunschzentrums diskret auf die Bedürfnisse der Patientinnen und Patienten ein und suchen gemeinsam nach der optimalen Lösung. Folgende Behandlungsmöglichkeiten werden angeboten:

– Die PRP Haarwurzelbehandlung kann erblich bedingten Haarausfall durch Mikro-Injektionen mit aus Eigenblut gewonnenen Nährstoff-Lösungen direkt in die betroffenen Stellen behandeln und die Nährstoffversorgung der Haarwurzel verbessern.

– Bei der Mesohair-Behandlung werden Vitamine, Mineralien und nährende Spurenelemente in einer homöopathisch dosierten, individuell erstellten Mischung in die Kopfhaut injiziert.

– Die AC-Therapie kann besonders Spannungshaarausfall behandeln: Durch niedrig dosierte Injektionen von Botulinum werden Kopfhautverspannungen gelöst und das Haarwachstum stimuliert.

– Bei der Low-Level-Laser-Behandlung wird die Kopfhaut mit einem speziellen, niedrig-energetischen („low-level“) Laserlicht beleuchtet um den Haarwachstum zu stimulieren

– Der operativen Eingriff der Haartransplantation verpflanzt Körperhaare nach der STRIP-Methode oder dem FUE-Verfahren gezielt in die betroffene Körperstelle.

Das ständige Tragen von Mützen ist nicht Schuld am Haarausfall. Doch gerne ist das Haarwunschzentrum Braunschweig der Grund, warum Mützen keine kahlen Stellen mehr kaschieren müssen.

Weitere Informationen zu den Behandlungsmöglichkeiten gegen Haarausfall, zum Haarwunschzentrum und zu den einzelnen Standorten finden Sie auf der Website www.haarwunschzentrum.de sowie in einem unverbindlichen Beratungsgespräch mit einem der erfahrenen Fachärzte.


Bildrechte: ©jedi-master – Fotolia.com Bildquelle:©jedi-master – Fotolia.comThis is an Example


Das Haarwunschzentrum gehört zur Unternehmensgruppe Laderma, Zentrum für Schönheit und Ästhetik GmbH und ist spezialisiert auf Therapiemöglichkeiten gegen erblich bedingten Haarausfall bei Männern und Frauen. Die Beratung und die Behandlung erfolgt durch erfahrene Fachärzte und Haar-Chirurgen. Das Behandlungsspektrum umfasst chirurgische Eingriffe wie die Haartransplantation, Laserbehandlungen und Injektionen mit speziellen Wirkstoffen wie die PRP Haarwurzelbehandlung und die MesoHair-Therapie. Die zehn Standorte befinden sich in deutschen Großstädten wie Berlin, Hamburg, Köln und Frankfurt sowie im österreichischen Wien.

Kontakt

Haarwunschzentrum

Claudia Stannek

Steinweg 20

38100 Braunschweig

0531 6149 7879

info@haarwunschzentrum.de

http://www.haarwunschzentrum.de


Pressekontakt:

LMS-Consulting

Claudia Stannek

Olof-Palme-Str. 13

60439 Frankfurt am Main

069 247 526 913

claudia.stannek@lms-consulting.de

http://www.lms-consuting.de

Related Articles

0 Comments

No Comments Yet!

There are no comments at the moment, do you want to add one?

Write a comment

Write a Comment