online zeitung

Willkommen bei Online Zeitung, dem Portal für Pressemitteilungen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.



Lärmreduzierung auf Krankenhaus-Baustelle

Mai 03
18:36 2017
Der Kramer 5055e aus dem HKL MIETPARK ist der erste vollelektrische Radlader des Herstellers.Der Kramer 5055e aus dem HKL MIETPARK ist der erste vollelektrische Radlader des Herstellers.

Elektro-Radlader aus dem HKL MIETPARK hilft bei Neugestaltung des Eingangsbereiches der Asklepios Klinik Wandsbek in Hamburg. Hamburg, 3. Mai 2017 – Die 150-Millionen-Euro-Sanierung der Asklepios Klinik Wandsbek geht weiter: Gerade wurde der Eingangs- und Empfangsbereich des Krankenhauses komplett modernisiert. Die Neugestaltung der dazugehörenden Außenanlage übernahm die Asklepios Facility Services Hamburg GmbH (AFSH), 100 prozentige Tochter der Asklepios Kliniken Hamburg GmbH. Für den Einsatz Ende März 2017 forderte das Unternehmen einen Elektro-Radlader aus dem HKL MIETPARK an.

Im Zuge der Sanierungsarbeiten wurde eine neue Pflasterdecke vor dem Haupteingang der Klinik verlegt. Dazu wurde zunächst das alte Betonpflaster aufgebrochen und abgetragen. Anschließend bauten die Galabau-Profis eine neue Tragschicht ein, worauf das neue Pflaster verlegt wurde. Dazu wurden speziell beschichtete Pflastersteine verwendet. Diese sind einfach zu reinigen und extra vor Abnutzungen geschützt. Nur zehn Meter vom Eingangsbereich entfernt beginnen die ersten Krankenstationen des Gesundheitskomplexes. Um die dort stationierten Patienten bei der Genesung so wenig Baulärm wie möglich auszusetzen, forderte die AFSH einen Elektro-Radlader von HKL an. Der Kramer 5055e ist der erste vollelektrische Radlader des Herstellers. Leistungsparameter, Geländegängigkeit und Bedienkomfort entsprechen den Eigenschaften eines herkömmlichen Kramer Diesel-Radladers. Dank kosteneffizientem Elektroantrieb überzeugt die Maschine aber zusätzlich durch geringere Geräuschentwicklung und Emissionsfreiheit. Damit war sie die optimale Wahl für die Galabaumaßnahmen an der Klinik. Mit einem Schaufelinhalt von 0,65 Kubikmetern half der Elektro-Radlader bei Abtransport und Anlieferung der benötigten Pflastersteine.

Klaus Emcke, Leiter Außenanlagen, AFSH, sagt: „Wir arbeiten seit über zehn Jahren mit HKL zusammen und greifen regelmäßig auf das Miet- und Kaufangebot zurück. Egal in welchem Hamburger Stadtteil wir arbeiten, ein HKL Center ist nie weit entfernt. Das erspart uns hohe Transportkosten und lange logistische Vorplanungen.“

„Wir passen das Angebot des HKL MIETPARK immer aktuellen Trends und Herausforderungen an. Elektromaschinen sind die Zukunft und bieten gegenüber Maschinen mit herkömmlichem Dieselantrieb viele Vorteile. Bei den Baumaßnahmen an der Asklepios Klinik kam es vor allem auf eine geringe Geräuschentwicklung an. Dafür war der Kramer 5055e genau die richtige Wahl“, erklärt Marco Brauer, Mietdisponent im HKL Center Hamburg Nord.

Weiterführende Informationen:
Bereits seit 2011 läuft die Generalsanierung der Asklepios Klinik Wandsbek. Mit einem Gesamtvolumen von 150 Millionen Euro wird sie im laufenden Betrieb in vielen Einzelmaßnahmen zu einem der modernsten Krankenhäuser Norddeutschlands modernisiert. Es ist aktuell das größte Krankenhausbauprojekt in Hamburg. Mit rund 500 Betten und 1.000 Mitarbeitern bietet die Asklepios Klinik Wandsbek ein breitgefächertes medizinisches Leistungsspektrum und steht rund um die Uhr an 365 Tagen bereit. Hier finden über 400.000 Bürger in Hamburg und in den angrenzenden Gebieten Schleswig-Holsteins ein umfangreiches Versorgungsspektrum und nicht zuletzt die größte Zentrale Notaufnahme im Hamburger Osten.


HKL BAUMASCHINEN ( www.hkl-baumaschinen.de) ist mit 45.000 Baumaschinen, Baugeräten, Raumsystemen und Fahrzeugen der größte Baumaschinenvermieter in Deutschland, Österreich und Polen. Das Familienunternehmen erzielt einen Umsatz von über 300 Millionen Euro. Mit seinem Mietpark-, Baushop- und Service-Angebot für Bau, Handwerk, Industrie und Kommunen ist HKL der führende Anbieter der Branche. 140 Niederlassungen, 1.200 Mitarbeiter und eine große Maschinenflotte garantieren die Nähe zum Kunden und den schnellen Service vor Ort.

HKL BAUMASCHINEN
Ulf Böge
Lademannbogen 130
22339 Hamburg – Hummelsbüttel

+49 (0)40 538 02-1
info@hkl-baumaschinen.de
http://www.hkl-baumaschinen.de
Pressekontakt:
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Leutner
Schauenburgerstrasse 37
20095 Hamburg
+49 40 401 131 010
hkl@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com

Related Articles