online zeitung

Willkommen bei Online Zeitung, dem Portal für Pressemitteilungen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.



ZDF-Dreiteiler löst Boom bei Ungarn-Urlaub aus

Mai 10
19:22 2017

Mehr Buchungen von NOVASOL-Ferienhäusern in Ungarn Hamburg, Mai 2017 – Für die Urlauber der DDR war es das Sehnsuchtsziel schlechthin – ein Ungarn-Urlaub am Balaton, dem „Mallorca des Ostens“. Jetzt, ein Vierteljahrhundert nach der Wende, entdecken immer mehr Deutsche den größten Binnensee Europas neu: 80 Kilometer lang, 12 Kilometer breit. Und umgeben von Thermalquellen, Heilbädern, stattlichen Schlössern und mediterranen Hügellandschaften. Seit 2010 steigt die Zahl deutscher Ungarn-Urlauber konstant, allein 2016 kamen 32 Prozent mehr Gäste aus Deutschland* als im Vorjahr: Neben Budapest mit seinen barocken Prachtbauten und entspannten Kaffeehäusern entlang der Donau zieht es sie vor allem an die Strände und ins Hinterland der Plattensee-Region („Plattensee“ heißt der Balaton auf Deutsch übrigens, weil er so ungewöhnlich flach ist – und dank seiner „Plattheit“ von durchschnittlich nur drei Metern Wassertiefe erfreulich schnell Badetemperatur annimmt.).

Die 80er: Der Urlaub am Balaton als Treffpunkt zwischen Ost und West

Gerade erinnerte auch das ZDF mit dem Dreiteiler „Honigfrauen“ an die Blütezeit des Balaton-Tourismus in den 80er Jahren, als im Ungarn-Urlaub große Freiheit und kleine Preise – zumindest für Urlauber aus dem Westen – lockten. Als die weite Welt nach Puszta-Romantik und Palinka schmeckte und man auf Gastgeber traf, die um ein Vielfaches freundlicher und entspannter waren als die Menschen in der Heimat. Mit der Geschichte um zwei abenteuerlustige DDR-Schwestern im Ungarn-Urlaub trifft das ZDF offenbar einen Nerv der Zeit. Jedenfalls stiegen nach der Ausstrahlung der ersten Folge die Buchungen von Ferienhäusern in Ungarn sprunghaft an, berichtet der Ferienhausvermittler NOVASOL: „Die Serie um Liebe, Flucht, Verrat und das Glück eines Sommers am Balaton scheint eine Lawine von Gefühlen losgetreten zu haben“, so der Aufsichtsratsvorsitzende von NOVASOL, Bernd Muckenschnabel. „Millionen von Menschen erinnern sich an diesen magischen Ort der Freiheit hinter dem eisernen Vorhang, an Familientreffen mit der BRD-Verwandtschaft, an Ost-West-Romanzen mitten im Kalten Krieg.“

Ungarn zählt zu den günstigsten Urlaubsländern

Tatsächlich begann die deutsche Einheit schon lange vor 1989 hier am Balaton: Wer Freunde oder Verwandte aus dem Westen treffen wollte, verabredete sich zum gemeinsamen Urlaub in Ungarn. Deutsch-deutsche Begegnungen, die gibt es auch heute wieder rund ums „Meer der Ungarn“. Denn an den Balaton reisen längst nicht mehr nur ehemalige DDR-Bürger und ihre Kinder. Der Anstieg an Buchungen von Ferienhäusern in Ungarn bei NOVASOL zeigen, dass immer mehr neugierige Westbürger Urlaub in Ungarn reizvoll finden. Ungarn zählt zu den günstigsten Urlaubsländern in Europa. Gebucht werden mit Vorliebe top-moderne und schick eingerichtete Ferienhäuser. NOVASOL, als größter Ferienhausanbieter des Landes, bietet rund 600 Objekte, viele davon mit privaten Swimmingpools. „Ungarn entwickelt sich gerade vom Insider-Ziel zur Trend-Destination“, so Muckenschnabel: 2016 zählte die nationale Tourismusstatistik* rund 1,2 Millionen Reisende aus Deutschland – „für 2017 sehe ich eine nochmalige Steigerung im deutlich zweistelligen Bereich.“

Beispiele für Ferienhäuser in Ungarn:

An den grünen Hügeln des Nordufers erstreckt sich der Badeort Csopak. In einem üppigen Garten mit privatem, sichtgeschütztem Pool und großer Sonnenterrasse unmittelbar an den Weinbergen bietet dieses reetgedeckte Vier-Sterne-Ferienhaus einen herrlichen Panorama-Blick auf die Balaton-Halbinsel Tihány. Haustiere willkommen, WLAN gratis. Für vier Personen ab 410 Euro/Woche (Haus-Nr. UBN810).

Umgeben von Weinbergen und Wäldern verfügt das Fünf-Sterne-Ferienhaus über drei Schlaf- und zwei Badezimmer. Hell, modern und mit warmen Farbkontrasten hochwertig eingerichtet, liegt es auf einem 1.000 Quadratmeter großen Naturgrundstück. Fußbodenheizung, WLAN und Stromkosten inklusive. Für vier Personen ab 329 Euro/Woche (Haus-Nr. UBS005).

Ganz auf erholsamen Familienurlaub eingerichtet ist das frisch renovierte Vier-Sterne-Ferienhaus in Siofok, einem der beliebtesten Badeorte am Südufer des Balaton: Mit drei Schlaf- und zwei Badezimmern bietet es Platz für drei Generationen. Im weitläufigen Garten gibt es Spielgeräte, eine große Sonnenterrasse und einen Außenpool. Gute Reitmöglichkeiten in der Nähe. Für sechs Personen (plus Kleinkind) ab 239 Euro/Woche (Haus-Nr. UBS456).
——————————–
*) Quelle: Staatliches Statistikamt Ungarns, KSH. Tourismusdaten, März 2017


NOVASOL A/S und dansommer a/s gehören zur NOVASOL-Gruppe, die ihren Hauptsitz in Virum/Dänemark hat. Mit mehr als 44.000 privaten Urlaubsdomizilen in 29 europäischen Ländern ist die NOVASOL-Gruppe Europas größter Anbieter von Ferienhäusern und -apartments. Das Unternehmen beschäftigt über 1.500 Mitarbeiter und hat Niederlassungen in 15 europäischen Ländern sowie darüber hinaus 60 Büros europaweit. Die Zentrale der deutschen Niederlassung befindet sich in Hamburg, eine Außenstelle in Berlin. 2015 nutzten fast 2 Millionen Urlauber in Europa die Domizile der NOVASOL-Gruppe. Das Unternehmen gehört zu Wyndham Worldwide. Das Portfolio von NOVASOL und dansommer umfasst Ferienhäuser, Apartments und Stadtwohnungen in Dänemark, Schweden, Norwegen, Island, Finnland, Deutschland, Holland, Belgien, Luxemburg, Polen, Tschechien, der Slowakei, Ungarn, Bulgarien, Österreich, der Schweiz, Frankreich, Spanien, Portugal, Italien, Großbritannien, Irland, Kroatien, Slowenien, Montenegro, Albanien, Griechenland, der Türkei und Zypern.

NOVASOL
Ursula Oldenburg
Gotenstrasse 11
20097 Hamburg

030 28096100
novasol@novasol.de
www.novasol.de
Pressekontakt:
Oldenburg Kommunikation
Ursula Oldenburg
Neue Schönhauser Str. 6
10178 Berlin
030 28 09 6100
info@oldenburg-kommunikation.de
http://www.oldenburg-kommunikation.de

Related Articles