online zeitung

Willkommen bei Online Zeitung, dem Portal für Pressemitteilungen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.



Aufregende Nächte in Navarra

Oktober 17
14:06 2017
Aire BardenasAire Bardenas

Die nordspanische Region Navarra verspricht bei einem Aufenthalt nicht nur jede Menge Vielfalt, Tradition, Kultur, Natur und gute Küche sondern auch einzigartige Hotels, die jedem Aufenthalt das gewisse Etwas verleihen. Erlebnisreiche Tage enden nicht beim Eintreffen der Dunkelheit sondern gehen in Baumhäusern, Höhlen, Türmen oder Kapseln in besondere Nächte über.

Hoch oben in den Wipfel des Baumes – Übernachten im Baumhaus
Weit oben in den Baumwipfeln in Gesellschaft der Vögel und mit einem atemberaubenden Ausblick zu übernachten ist in Navarra in gleich zwei Baumwipfel-Hotels möglich.

Das Hotel Jakue mit dem ersten Baumhaushotel Spaniens befindet sich direkt am berühmten Jakobsweg im mittelalterlichen Örtchen Puente la Reina. Die Baumhäuser verfügen über alle Annehmlichkeiten, um sich hoch oben im Geäst wohl zu fühlen. Wer sich nach einem anstrengenden Wandertag auf dem berühmten Pilgerpfad noch dazu aufraffen kann, hoch ins Geäst zu steigen wird dies sicher nicht bereuen.
http://www.jakue.com

Eine weitere Möglichkeit für eine Nacht in den Bäumen bietet das Hotel Basoa Suites in Lizaso im Tal von Ultzama südlich von Pamplona. Das kleine Hotel mitten in den Wipfeln verfügt über fünf Baumhäuser für je zwei Personen, die minimalistisch gehalten sind und dabei mit Liebe zum Detail und Nähe zur Natur beeindrucken.
www.basoasuites.com

Wer nicht ganz schwindelfrei ist und trotzdem besondere Übernachtungen erleben möchte bevorzugt vielleicht die Höhlen in Valtierra.

Zurück in die Steinzeit – Übernachten in Höhlen
Weiter südlich in Navarra, nämlich in Valtierra können sich Gäste bei einer Nacht in der Höhle in die Steinzeit zurück versetzen lassen. Die Höhlen sind im Sommer angenehm kühl und im Winter gemütlich warm, der Wohlfühlfaktor ist damit das ganze Jahr über garantiert. Die freundlich und gemütlich eingerichteten Höhlen befinden sich am Eingang zum Naturpark Bardenas Reales und sind so ein idealer Ausgangspunkt für Abenteuer mit dem Rad oder zu Fuß in Navarras Wüstenlandschaft. Die Anlage verfügt über acht Höhlenhäuser und kann insgesamt 52 Personen beherbergen.
www.lasbardenas.com

Das Mittelalter ruft – herrschaftlich nächtigen im Turm
Eine weitere Möglichkeit außergewöhnlich zu übernachten und dabei eine Zeitreise ins 18. Jahrhundert vorzunehmen bietet das Hotel Rural de Uriz. Das kleine Dorf Uriz besticht mit seiner mittelalterlichen Architektur. Passend dazu befindet sich das Hotel Rural in einem alten Verteidigungsturm, welcher 1949 zum Kulturgut erklärt wurde. Durch die Lage von Uriz, nur 14 Kilometer von Roncesvalles, dem Startpunkt des Jakobsweges entfernt, zieht das Dorf jede Menge Pilger an und sorgt für einen fulminanten Start der Pilgertour. Hier sieht man förmlich Rapunzel ihr Haar herunterlassen und hört das Hufgeklapper des Ritters in seiner schimmernden Rüstung.
www.hoteltorredeuriz.com/en

Zurück in die Zukunft – Übernachten in Schlafkapseln
Wer einen futuristischen Stil bevorzugt, dem sei das Hotel Aire de Bardenas in Tudela ans Herz gelegt. Umgeben von der Weite der Wüstenregion Bardenas Reales ist das Hotel ein wahrer Designschatz. Ein besonderes Highlight sind neben den privaten Jacuzzis auf den Terrassen die Schlafblasen. Die kleinen Zimmer innerhalb einer Kapsel verfügen über ein großes Sichtfenster und sind dadurch perfekt geeignet für sanfte Träume unter dem Sternenhimmel.
www.airebardenas.com


Navarra im Norden Spaniens ist das Land der Vielfalt, der Tradition und der guten Küche. Die schroffen Gipfel der Pyrenäen gehen über in die lieblichen Täler von La Ribera und die wüstenähnlichen Formationen der Bardenas Reales. Pilgergeist auf dem Jakobsweg trifft auf Unternehmungslust in der Natur und ausgeprägte Feierfreude zu San Fermín und während den zahllosen traditionellen Festen in der Region. Historische Burgen und Klöster entführen in die Vergangenheit während die exquisite Küche mit hervorragenden Weinen, köstlichen Gemüsesorten und einzigartigen Pinchos die Geschmacksnerven wieder in die Gegenwart bringt.
Weitere Informationen unter www.turismo.navarra.es

fame creative lab
Isabell Böck
Hanauer Landstr. 146
60314 Frankfurt

069 24 75 61 82
navarra@fame-creativelab.com
http://www.fame-creativelab.com
Pressekontakt:
fame creative lab
Isabell Böck
Hanauer Landstr. 146
60314 Frankfurt
069 24 75 61 82
navarra@fame-creativelab.com
http://www.fame-creativelab.com

Related Articles