online zeitung

Willkommen bei Online Zeitung, dem Portal für Pressemitteilungen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.



STARFACE erhält Deloitte Technology Fast 50 Award

November 14
09:29 2017
Der Wettbewerb Technology Fast 50 wurde von Deloitte 1995 in den USA gestartet.Der Wettbewerb Technology Fast 50 wurde von Deloitte 1995 in den USA gestartet.

Karlsruhe, 10. November 2017. STARFACE wurde mit dem Deloitte Technology Fast 50 Award 2017 ausgezeichnet. Der Karlsruher TK-Anlagenhersteller erzielte über die vergangenen vier Geschäftsjahre ein prozentuales Umsatzwachstum von 91,71 Prozent und erreichte damit eine Platzierung auf der Liste der am schnellsten wachsenden deutschen Technologieunternehmen.

„Die Aufnahme in den exklusiven Kreis der Deloitte Technology Fast 50 ist für uns ein wichtiger Meilenstein und ein schöner Beleg dafür, dass wir als mittelständisches Unternehmen jetzt zur vordersten Speerspitze des Hightech-Marktes gehören“, erklärt Florian Buzin, Geschäftsführer der STARFACE GmbH. „Besonders gefreut hat uns die Auszeichnung, weil dieser renommierte Award keine Momentaufnahme honoriert, sondern für vier außergewöhnlich erfolgreiche Jahre in einem dynamischen und hart umkämpften Markt steht. Das ist eine Leistung, auf die unser Team stolz sein kann – und ein tolles Signal an unsere Kunden und Partner.“

Die Deloitte Technology Fast 50-Awards wurden am 8. November im Rahmen einer festlichen Preisverleihung im Doppelkegel der BMW-Welt in München verliehen. Mit Technology Fast 50 prämiert Deloitte jährlich die am schnellsten wachsenden Technologieunternehmen für ihre unternehmerischen Spitzenleistungen. Der Wettbewerb wurde 1995 in den USA gestartet und hat sich inzwischen zu einer internationalen Initiative entwickelt. In Deutschland fand Technology Fast 50 dieses Jahr zum fünfzehnten Mal statt.

„Auch dieses Jahr haben sich Unternehmen mit beeindruckenden Innovationen beworben, die die Digitalisierung proaktiv gestalten. Wir freuen uns über diese couragierten Unternehmer, die im internationalen Wettbewerb mit eigenen Technologien und Ideen erfolgreich sind. Ihr Engagement belohnen wir mit dem Fast 50 und unterstützen so die Innovationskraft des Wirtschaftsstandorts Deutschland“, erläutert Dr. Andreas Gentner, Partner und Leiter Technology, Media & Telecommunications EMEA bei Deloitte.

Hintergrund: STARFACE auf Wachstumskurs
STARFACE ist in den vergangenen Jahren im Zuge der All-IP-Umstellung rasant gewachsen. Im Geschäftsjahr 2016 lag das kumulierte Wachstum bei insgesamt 30 Prozent, das Umsatzwachstum mit Neupartnern sogar bei 40 Prozent. Und auch 2017 hält der Wachstumstrend an: Im ersten Quartal 2017 legte der Channel-Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 51 Prozent zu.

STARFACE konnte von den Wachstumsimpulsen aus All-IP überproportional profitieren: Das Unternehmen führt mit den Appliances STARFACE Compact und STARFACE PRO sowie den STARFACE Cloud-Lösungen eine Reihe maßgeschneiderter Produkte im Portfolio, die KMU eine einfache IP-Migration ermöglichen. Als wichtiger Umsatztreiber hat sich auch das im November 2016 eingeführte Mietmodell STARFACE 365 erwiesen, mit dem sich alle STARFACE Produkte für individuell definierte Zeiträume mieten lassen.

Weitere Informationen zu STARFACE finden Interessierte unter www.starface.de Für Rückfragen steht das STARFACE Team jederzeit entweder unter +49 (0)721 151042-30 oder per E-Mail unter vertrieb@starface.de zur Verfügung.


Über STARFACE
Die STARFACE GmbH ist ein junges, dynamisch wachsendes Technologieunternehmen mit Sitz in Karlsruhe. 2005 gegründet, hat sich der Hersteller von IP-Telefonanlagen und -Kommunikationslösungen fest im Markt etabliert und gilt als innovativer Trendsetter. Im Mittelpunkt des Produktportfolios stehen die Linux-basierten STARFACE Telefonanlagen, die wahlweise als Cloud-Service, Hardware-Appliance und virtuelle VM-Edition verfügbar sind und sich für Unternehmen jeder Größe eignen. Die vielfach preisgekrönte Telefonanlage – STARFACE errang unter anderem vier Siege und drei zweite Plätze bei den funkschau-Leserwahlen 2009 bis 2015 – wird ausschließlich über qualifizierte Partner vertrieben.

STARFACE wird in Deutschland entwickelt und produziert und lässt sich als offene, zukunftssichere UCC-Plattform mit zahlreichen CRM- und ERP-Systemen verknüpfen. Sie unterstützt gängige Technologien und Standards wie Analognetz, ISDN, NGN und Voice-over-IP und ermöglicht über offene Schnittstellen die Einbindung von iOS- und Android-basierten Mobiltelefonen sowie Windows- und Mac-Rechnern in die Kommunikationsstruktur von Unternehmen.

STARFACE GmbH
Malte Feiler
Stephanienstraße 102
76133 Karlsruhe

+49 (0)721 151042-170
mfeiler@starface.de
http://www.starface.de
Pressekontakt:
H zwo B Kommunikations GmbH
Michal Vitkovsky
Neue Straße 7
91088 Bubenreuth
+ 49 (0)9131 81281-25
michal.vitkovsky@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Related Articles