Online Zeitung

Willkommen bei Online Zeitung, dem Portal für Pressemitteilungen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.



KYOCERA präsentiert mit hochwertigen Küchenhelfern die Vorteile seiner Keramik-Technologie

Februar 06
16:36 2018
Thermo Mug by KyoceraThermo Mug by Kyocera

Zur Konsumgütermesse Ambiente vom 9. bis 13. Februar in Frankfurt zeigt KYOCERA neue Produkte, die mit herausragender Funktionalität und Langlebigkeit punkten. Die neuen Thermobecher-Serien „Twist Top“ und „Flip Top“ erweitern die innovativen Küchenprodukte des japanischen Feinkeramik-Herstellers. Alle Kyocera Thermobecher sind vielfältig einsetzbar. Ob im Zug, im Auto, im Büro, in der Schule, beim Sport oder sogar zu Hause: Sie sorgen für ganztägig heißen Kaffee oder Tee, für erfrischend gekühltes Wasser oder Smoothies. Die lange Temperaturbeständigkeit, einfache und sichere Bedienung, langlebige und alltagstaugliche Materialien und das formschöne Design überzeugen auf ganzer Linie.

Beide Thermobecher-Serien von Kyocera verfügen über eine praktische und dauerhafte keramische Innenbeschichtung. Diese verhindert Geschmacksbeeinflussungen durch verschiedene Getränke, wie Kaffee oder Tee, und beugt Verschmutzung oder Korrosion effektiv vor – im Gegensatz zu Thermobechern, die innen mit Metall oder anderen reaktiven Materialien ausgekleidet sind. Ob dampfend heiße oder eiskalte Getränke: Beide Modelle halten aufgrund der Vakuum-Doppelwände aus Edelstahl länger ihre Temperatur. Heißes bleibt mindestens sechs Stunden heiß, Kaltes bis zu sechs Stunden kalt. Die Thermobecher aus beiden Kyocera Serien sind wahlweise mit 350 ml oder 500 ml Fassungsvermögen erhältlich.

Schraub- oder Hebelverschluss? Twist und Flip lassen die Wahl
Die neuen Twist-Modelle verfügen über einen dicht schließenden Schraubverschluss und zeichnen sich durch ihr geringes Gewicht und die kompakten Maße aus (Durchmesser: 68 Millimeter, Höhe: 165 bzw. 210 Millimeter). Die große Öffnung macht auch das Einfüllen von Eiswürfeln und eine problemlose Reinigung möglich. Für das bequeme Trinken eisgekühlter Getränke unterwegs lässt sich ein mitgelieferter Eiswürfel-Stopper einsetzen.
Zur Wahl stehen die Farben Pearl White, Cotton Candy Pink, Jet Black oder Edelstahl. Die unverbindliche Preisempfehlung für das 350-ml-Modell MB-12S beträgt 39,95 Euro, für das 500-ml-Modell MB-17S 44,95 Euro.

Die Flip-Top-Modelle verfügen über einen sicher konstruierten und dicht schließenden Hebelverschluss. Er lässt sich bequem mit einer Hand bedienen und verhindert durch seinen durchdachten Mechanismus zuverlässig das versehentliche Öffnen oder Verschütten.

Die Flip-Top-Thermobecher werden in Schwarz oder Edelstahl angeboten. Das 350-ml-Modell MB-12F ist zum empfohlenen Verkaufspreis von 44,95 Euro erhältlich, das 500-ml-Modell MB-17F für 49,95 Euro.

Scharf, schnell und sicher: Hobeln mit Keramikklingen

Kyocera präsentiert auf der Ambiente mit dem Hobel-Set CSC-450 ein weiteres überzeugendes Beispiel für die Vorteile seiner innovativen Keramik-Technologie. Universalhobel und Juliennehobel sind mit den extrem scharfen keramischen Klingen von Kyocera ausgestattet. Zum Set gehören zudem eine Reibe, ein Fingerschutz und eine praktische Aufbewahrungsbox. Ein rutschfester Sockel garantiert ein sicheres Arbeiten.

Die scharfen Kyocera Keramikklingen machen präzises und gleichmäßiges Arbeiten in der Küche einfach. Mit Universalhobel oder Juliennehobel wird das Zerkleinern beziehungsweise Schneiden von Möhren, Gurken, Zwiebeln, Kartoffeln, Kraut und vielem mehr spielend leicht. Die Reibe eignet sich hervorragend zum Zerkleinern beispielsweise von Käse oder zum Abreiben von Zitrusfrüchten. Das komplette Hobelset CSC-450 ist zum empfohlenen Verkaufspreis von 44,95 Euro erhältlich.



Die KYOCERA Corporation mit Hauptsitz in Kyoto ist einer der weltweit führenden Anbieter feinkeramischer Komponenten für die Technologieindustrie. Strategisch wichtige Geschäftsfelder der aus 231 Tochtergesellschaften (31. März 2017) bestehenden KYOCERA-Gruppe bilden Informations- und Kommunikationstechnologie, Produkte zur Steigerung der Lebensqualität sowie umweltverträgliche Produkte. Der Technologiekonzern ist weltweit einer der ältesten Produzenten von Solarenergie-Systemen, mit mehr als 40 Jahren Branchenerfahrung. 2017 belegte Kyocera Platz 522 in der „Global 2000“-Liste des Forbes Magazins, die die größten börsennotierten Unternehmen weltweit beinhaltet.

Mit etwa 70.000 Mitarbeitern erwirtschaftete KYOCERA im Geschäftsjahr 2016/2017 einen Netto-Jahresumsatz von rund 11,86 Milliarden Euro. In Europa vertreibt das Unternehmen u. a. Drucker und digitale Kopiersysteme, mikroelektronische Bauteile und Feinkeramik-Produkte. KYOCERA ist in Deutschland mit zwei eigenständigen Gesellschaften vertreten: der KYOCERA Fineceramics GmbH in Neuss und Esslingen sowie der KYOCERA Document Solutions in Meerbusch.

Das Unternehmen engagiert sich auch kulturell: Über die vom Firmengründer ins Leben gerufene und nach ihm benannte Inamori-Stiftung wird der imageträchtige Kyoto-Preis als eine der weltweit höchstdotierten Auszeichnungen für das Lebenswerk hochrangiger Wissenschaftler und Künstler verliehen (umgerechnet zurzeit ca. 400.000 Euro*).

Kyocera
Daniela Faust
Hammfelddamm 6
41460 Neuss

02131/16 37 188
daniela.faust@kyocera.de
www.kyocera.de
Pressekontakt:
Serviceplan Public Relations und Content
Benjamin Majeron
Brienner Straße 45 a–d
80333 München
089/2050 4193
b.majeron@serviceplan.com
www.kyocera.de

Related Articles