Online Zeitung

Willkommen bei Online Zeitung, dem Portal für Pressemitteilungen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.



Jeder Besucher erhielt die volle Aufmerksamkeit.

Dezember 18
15:53 2012
Die Kunstwerke von Stefan Noss sind noch bis zum 30. Januar 2013 in der Künstlergalerie von Kathrin Hoops zu sehen.

Zwei Künstler stellen figurative und expressive Malerei einander gegenüber.

Düsseldorf-Bilk. Die Künstler Kathrin Hoops und Stefan Noss wollten sich für jeden Ausstellungsbesucher genügend Zeit nehmen. Deshalb entschieden sie sich gegen eine Vernissage über einen Zeitraum von lediglich zwei bis drei Stunden, und für zwei aufeinander folgende Galerietage mit jeweils sechs Stunden Öffnungszeit. „Bei den bisherigen Vernissagen bin ich sozusagen zwischen den Besuchern hin und her gesprungen, konnte kaum ein tiefer gehendes Gespräch führen“, erläuterte Hoops. Bis zu 100 Besucher zieht es regelmäßig zu den Ausstellungseröffnungen in die Künstlergalerie von Hoops am Fürstenwall. Auch bei der aktuellen Gemeinschaftsausstellung mit Noss kamen zahlreiche Besucher, dieses Mal allerdings zeitlich versetzt. Das gab den beiden Künstlern die Gelegenheit, die Besucher in kleinen Gruppen durch die Ausstellung zu führen und Fragen zu den Werken eingehend zu beantworten.
Kathrin Hoops stellt in ihrer Künstlergalerie nicht nur ihre eigenen Bilder aus, sondern bietet auch Gastkünstlern mit einer persönlichen Verbindung nach Düsseldorf die Möglichkeit einer professionellen Präsentation ihrer Kunstwerke. „Kathrin Hoops lädt ein…“ lautet der Titel dieser Veranstaltungsreihe. Die figurativen Werke von Noss begeistern Hoops schon seit längerer Zeit, weshalb sie dem Kollegen ihre Galerie anbot. Der frühere Student der Kunstakademie Düsseldorf und Meisterschüler von A.R. Penck sagte seine Teilnahme sofort zu.
Auf der einen Seite der Galerie sehen die Besucher die großformatigen, farbenfrohen und ausdrucksstarken Werke von Hoops. Dem stellt Hoops die figurativen Werke von Noss gegenüber. Sowohl Hoops als auch Noss stellen den Menschen, das Leben selbst und die damit verbundenen Emotionen in den Mittelpunkt ihrer Arbeit. Dabei behandelt jeder diese gemeinsame Thematik auf eine ganz persönliche Weise. Die Bilder von Stefan Noss zeigen mal melancholische oder groteske, mal heitere oder komische Gesichter, welche die unterschiedlichen Zustände des menschlichen Seins beleuchten. Der Ausgangspunkt eines Bildes ist für Noss oftmals eine Radierung, die er durch Zeichnen, Malen, Kleben oder Zerschneiden erweitert. Hier verbinden sich zarte Linien im Wechselspiel mit kräftigen Strichen und farbreichen Übermalungen. Die Werke von Noss bewegen sich dabei im Spannungsfeld zwischen der figürlichen Malerei und der abstrakten Kunst.
Die abstrakten Werke von Kathrin Hoops entstehen auf dem Boden. Hier breitet sie eine unbespannte Leinwand aus, schaltet die Musik ein und legt los. Aus einem inneren Gefühl heraus greift sie zu Farbe und Farbpigmenten, sie schüttet, tröpfelt oder pinselt diese auf die Leinwand. Die Vermischung mit Öl, Wasser, Tinte oder Teerlack ergibt dabei immer wieder neue Facetten und Farbspiele. „Das Leben selbst ist mein wichtigster Ideengeber für meine Arbeiten“, erläuterte Hoops. Deshalb erinnern die Bilder oftmals an Szenen aus der Natur.
Mit dem Ende der Gemeinschaftsausstellung im Januar 2013 neigt sich für Hoops Künstlergalerie das erstes Ausstellungsjahr dem Ende zu. Im Januar eröffnete die Düsseldorfer Malerin ihr Atelier mit Galerie am Fürstenwall mit mehr als 150 Besuchern. Die erste Gemeinschaftsausstellung folgte wenige Monate später mit dem Düsseldorfer Künstler Michel Carré, welche über den gesamten Zeitraum von vier Wochen mehr als 300 Gäste verbuchen konnte.
Die Ausstellung „Kathrin Hoops lädt ein… Stefan Noss“ ist bis zum Mittwoch, 30. Januar 2013 in der Künstlergalerie Kathrin Hoops (Fürstenwall 198, 40215 Düsseldorf-Bilk/ Friedrichstadt) mittwochs und freitags jeweils von 14 bis 18 Uhr zu sehen. Die Künstlergalerie ist in der ersten Januarwoche 2013 geschlossen. Der Eintritt ist frei.
This is an Example


Die Künstlergalerie Kathrin Hoops gibt es seit 2006. Damals eröffnete die Malerin ihre Atelier- und Ausstellungsräume in ihrem Heimatort Velbert-Langenberg. Im Jahr 2010 siedelte Kathrin Hoops nach Düsseldorf um, und holte im Januar 2012 ihre Künstlergalerie ebenfalls in die künstlerische Landeshauptstadt nach. Die Eröffnung der Künstlergalerie Kathrin Hoops am Fürstenwall 198 erfolgte mit mehr als 100 Besuchern im Januar.
Seit zwei Jahren bietet Kathrin Hoops anderen Künstlern die Möglichkeit, ihre Werke in einer Gemeinschaftsausstellung zu präsentieren. Die Ausstellungsreihe „Kathrin Hoops lädt ein…“ zog in Velbert-Langenberg zum Schluss bis zu 150 Vernissagebesucher an. Jetzt führt die Künstlerin ihr Ausstellungskonzept in Düsseldorf fort.

Künstlergalerie Kathrin Hoops
Kathrin Hoops
Fürstenwall 198
40215 Düsseldorf

http://www.kathrinhoops.de
info@kathrinhoops.de

Pressekontakt:
Kunst- und Kulturbüro Held
Jennifer Held
Brüsseler Straße 60a
53909 Zülpich
mail@kulturbuero-held.de
02252-8351507
http://www.kulturbuero-held.de

Related Articles

0 Comments

No Comments Yet!

There are no comments at the moment, do you want to add one?

Write a comment

Write a Comment