online zeitung

Willkommen bei Online Zeitung, dem Portal für Pressemitteilungen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.



IHK setzt Abschluss zum Sportbetriebswirt (DSA) mit beruflicher Erstqualifikation gleich

Mai 27
11:23 2013

Das Studium zum Sportbetriebswirt (DSA) qualifiziert Profisportler und Quereinsteiger für die spannenden Aufgaben im Sportmanagement. Die Beurteilung des Sportbetriebswirts durch die IHK eröffnet weitere Perspektiven.

Die Deutsche Sportmanagement Akademie (DSA) eröffnet Berufssportlern sowie Mitarbeitern aus Vereinen und Geschäftsstellen Karrierechancen im Sportmanagement. Über staatlich zugelassene und modular aufgebaute Fernstudiengänge wie den Sportbetriebswirt (DSA) oder den Sportfachwirt (IHK), erwerben die Teilnehmer berufliche Qualifikationen oder bereiten parallel zur aktiven Profikarriere den beruflichen Umstieg ins Sportbusiness vor. Sie profitieren dabei von einem hohen Maß an Flexibilität bei der Lehrgangs-, Seminar- und Prüfungsgestaltung sowie einer modernen, multimediabasierten Didaktik, die ein orts- und zeitunabhängiges Lernen ermöglicht.

Für Profisportler sowie „Quereinsteiger“, die keine berufliche Erstqualifikation in der Sportbranche vorweisen können, sich in diesem spannenden und abwechslungsreichen Markt jedoch eine berufliche Zukunft aufbauen wollen, ist der Sportbetriebswirt ein idealer Studiengang. Dieses staatlich zugelassene Fernstudium vermittelt das unverzichtbare kaufmännische und sportspezifische Wissen und weist die praxisnah vermittelten Qualifikationen nach erfolgreicher Abschlussprüfung über ein DSA-Diplom nach.

Ein weiterer Vorteil des Lehrgangs sind die Spezialisierungen, die die Teilnehmer gemäß ihrer persönlichen Vorlieben und Ziele wählen: Das entsprechende, spezifische Fachwissen wird in den Bereichen Fußballmanagement, Management im professionellen Teamsport, Management von kommerziellen Sport- und Freizeitanbietern, Sportverwaltung und -finanzierung, Finanzierung & Controlling im Sport sowie Medien und Kommunikation im Sport vermittelt.

Sportfachwirten steht Zugang zu Hochschulen offen
Den Wert des „Sportbetriebswirts (DSA)“ dokumentiert auch die Industrie- und Handelskammer (IHK), die das Studium mit einer erfolgreich abgeschlossenen Abschlussprüfung in einem kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf gleichsetzt. Dies ist gerade auch für Profisportler von besonderem Interesse, die ein Präsenzstudium oder eine Ausbildung aufgrund der Trainings- und Wettkampfbelastungen nicht realisieren können.

Die Anerkennung der IHK eröffnet Sportbetriebswirten zudem weitere Perspektiven: Nach einem kurzen und kostengünstigen Aufbaustudium an der DSA sowie nachgewiesener Profi-/ Praxiserfahrung (z. B. in einem Sportverband oder -verein) können sich Sportbetriebswirte zu Geprüften Sportfachwirten (IHK) weiterbilden und werden nach erfolgreicher Prüfung gemäß dem Deutschen Qualifikationsrahmen (DQR) dem Bachelor und dem Meistertitel gleichgestellt. Damit steht den Sportfachwirten der Zugang zu einer Hochschule offen.

Über die Deutsche Sportmanagementakademie (DSA), Köln
Die Deutsche Sportmanagement Akademie (DSA) ist eine Fernfachschule für Berufsqualifizierung in der Sportbranche. Ihre Lehrgänge ermöglichen Interessierten den Einstieg in den Sportmarkt, den Aufstieg in Führungspositionen oder den Schritt in die Selbstständigkeit. Das eigens entwickelte Bildungssystem Flexuc@te bietet den Teilnehmern eine höchst individualisierbare Weiterbildung zu kostengünstigen Bedingungen.

Weitere Informationen zu den Angeboten und Leistungen der DSA erhalten Interessierte auf der Internetseite www.dsa-akademie.de. Unter der Nummer 0800 – 34 22 100 bietet die DSA kostenfreie Studienberatungen an. Fragen können außerdem per Mail an info@dsa-akademie.de gerichtet werden.This is an Example


Die Deutsche Sportmanagement Akademie (DSA) ist eine Fern-Fachakademie für Berufsqualifizierung in der Sportbranche. Das eigens entwickelte Bildungssystem Flexuc@te bietet den Teilnehmern ein höchst individualisierbares Studium zu kostengünstigen Bedingungen. Die DSA ist eine von zwei Fachakademien unter dem Dach der Gesellschaft für berufliche Bildung (DGBB).

Deutsche Sportmanagement Akademie / DGBB – Deutsche Gesellschaft fu?r berufliche Bildung mbH
Michael Weber
Gottfried-Hagen Straße 60
51105 Köln
0221 – 42 29 29 0

http://www.dsa-akademie.de
presse@dgbb.de

Pressekontakt:
eigenpr
Anja Eigen
Am Botanischen Garten 46
50735 Köln
a.eigen@eigenpr.de
02212484660
http://www.eigenpr.de

Related Articles

0 Comments

No Comments Yet!

There are no comments at the moment, do you want to add one?

Write a comment

Write a Comment