Online Zeitung

Willkommen bei Online Zeitung, dem Portal für Pressemitteilungen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.



Cyberkriminelle spionieren Wirtschaft aus

November 28
14:25 2014
Ralph Brand, © Zurich Gruppe Deutschland (Bildquelle: Ralph Brand, © Zurich Gruppe Deutschland) Ralph Brand, © Zurich Gruppe Deutschland (Bildquelle: Ralph Brand, © Zurich Gruppe Deutschland)

Bonn (news4today) – Deutschlands Mittelstand wird zum beliebten Angriffsziel von Wirtschaftsspionage. Vor allem kleinere Unternehmen sind einer Studie zufolge häufig Opfer von Cyberkriminalität. Ohne Versicherungsschutz droht den Firmen neben hohen finanziellen Schäden häufig auch ein Reputationsverlust.

Kundendaten und Forschungsergebnisse der deutschen Wirtschaft sind begehrte Beute für Cyber-Kriminelle. „Insbesondere der hoch spezialisierte deutsche Mittelstand ist ein beliebtes Angriffsziel“, erklärt Dieter Kempf, Präsident des Hightech-Verbands Bitkom. Nach einer Bitkom-Umfrage vom Jahresanfang verzeichneten 30 Prozent der Unternehmen ab 20 Mitarbeitern in den vergangenen zwei Jahren IT-Sicherheitsvorfälle. Kleinere und mittlere Unternehmen mit 20 bis 499 Mitarbeitern seien mit einem Anteil von 31 Prozent deutlich stärker betroffen. Das Bundeskriminalamt zählte im vergangenen Jahr rund 64.000 Fälle von Cyberkriminalität. Tendenz steigend. Rund 16 Millionen Euro betrug der Gesamtschaden durch Cyber-Angriffe laut BKA im vergangenen Jahr.

Dennoch mangele es vielen Unternehmen an Risikobewusstsein gegenüber Cyberkriminalität und an Versicherungsschutz, wie Experten warnen. „Bei einem Angriff aus dem Internet auf Datenbestände eines Unternehmens, kann ein betroffenes Unternehmen unter Umständen einen erheblichen Reputationsverlust, zum Beispiel bei seinen Kunden erleiden“, so Ralph Brand, Vorstandsvorsitzender der Zurich Gruppe in Deutschland. „Ein kundenorientierter Versicherungsschutz setzt hier gezielt an, um den betroffenen Unternehmen im Schadensfall, zum Beispiel bei wirtschaftlichen Folgen von Reputationsverlust, zu helfen.“ Aber damit sei es alleine nicht getan, warnt Ralph Brand und weist darauf hin, dass auch die Unternehmen Vorsorge treffen müssen, um sich gegen Cyberkriminalität zu schützen. „Unternehmen müssen sowohl Sicherheitslücken schließen, und sich auch gegen Schadensfälle professionell absichern“, so Ralph Brand.This is an Example



news4today ist eine deutschsprachige, für Leser kostenfreie Informationsseite. news4today ist auf der Hauptseite / Startseite frei von Werbeeinblendungen. news4today verbreitet Informationen aus eigenen und fremden Quellen. news4today achtet stets auf die Seriosität seiner Nachrichtenquellen.

news4today
Kai Beckmann
Baarerstraße 94
6300 Zug

015158753265

info@news4today.de

http://www.news4today.de
Pressekontakt:
news4today
Kai Beckmann
Baarerstraße 90
6300 CH-Zug
015158753265

info@news4today.de

http://www.news4today.de

Related Articles

0 Comments

No Comments Yet!

There are no comments at the moment, do you want to add one?

Write a comment

Write a Comment