Online Zeitung

Willkommen bei Online Zeitung, dem Portal für Pressemitteilungen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.



Neues Seminar in Frankfurt/Main über professionelle Unternehmenskommunikation per Printmedien und Video

Januar 22
21:49 2018
(c) Detlev Spierling, Redaktionsbüros SPIERLING

Kommunikationskanäle wie auch Inhalte aller Art stehen uns heute mehr denn je zur Verfügung. Aber wie können Unternehmen das permanente mediale „Grundrauschen“ am besten durchdringen, um sich nach außen wirksam und auch glaubwürdig als kompetenter Experte und Geschäftspartner sowie als attraktiver Arbeitgeber zu präsentieren? Oder wie lassen sich etwa komplexe Sachverhalte für Interessenten und Kunden professionell, gekonnt und interessant visualisieren? In einem neuen Praxisseminar am 19.02.2018 in Frankfurt/Main werden hierzu überzeugende Ideen, Lösungen und Best-Practice-Beispiele angeboten.

Das branchenübergreifende Praxisseminar „Professionelle Unternehmenskommunikation für den Mittelstand per Printmedien und Video – Entscheidungshilfen, Prioritäten, Erfolgsfaktoren und Best-Practice-Beispiele“ besteht aus zwei Teilen.
Im ersten Teil geht es vor allem um die Frage, was gute journalistische Texte auszeichnet und worin sich gute von schlechten Texten unterscheiden. An Hand prägnanter und „griffiger“ Statements von ausgewiesenen Experten erfahren die Seminarteilnehmer, worauf sie beim Schreiben von Pressemeldungen und anderen Unternehmensinformationen achten sollten, damit diese möglichst nicht aussortiert, sondern veröffentlicht werden. Dies verdeutlicht der Fachjournalist und Berater Detlev Spierling (www.torial.com/detlev.spierling) mit relevanten Zitaten von Prof. Eichinger (Direktor des Instituts für Deutsche Sprache –
http://www1.ids-mannheim.de) und von dem großen ungarisch-amerikanischen Journalisten und Zeitungsverleger Joseph Pulitzer (1847–1911) – Stifter des nach ihm benannten angesehenen Pulitzer-Preises (https://de.wikipedia.org/wiki/Pulitzer-Preis) – sowie von anderen erfahrenen Journalisten.
Darauf aufbauend erläutert der Referent an Hand (seriöser) Best-Practice-Beispiele aus seiner Arbeit anschaulich die wichtigsten redaktionellen Erfolgsfaktoren und Qualitätskriterien im Detail. Ergänzend werden weitere handwerkliche Grundlagen erfolgreicher Unternehmenskommunikation vermittelt. Die Seminarteilnehmer erfahren unter anderem….
• wie sie ein Exposé über einen redaktionellen Beitrag erstellen;
• welche gängigen Mindeststandards sie für Gast- oder Autorenbeiträge beachten sollten;
• was mit Storytelling gemeint ist und wie dieses Stilmittel funktioniert;
• und wie sie per WhitePaper oder eBooks erfolgreich Interessentenkontakte im Web generieren können.

An (guten) Videos führt heute kein Weg mehr vorbei

Mit professionell produzierten, zielgerichteten Videos können Unternehmen auf vielfältige Weise überzeugen – auch in sozialen Netzwerken wie Facebook, Instagram, Snapchat und Twitter, die mit neuen Formaten immer stärker auf Videoinhalte setzen. Denn bewegte Bilder können….

• die Distanz zwischen Unternehmen und Zuschauern verringern;
• mithilfe von Storytelling und Bildsprache in kurzer Zeit kleine Geschichten erzählen und damit Produktvorteile, Leistungen oder Unternehmensziele greifbar darstellen;
• komplexe Sachverhalte anschaulich und verständlich erklären und damit mehr Zeit für andere Aktivitäten gewinnen;
• die Bekanntheit und das Image eines Unternehmens oder einer Marke nachhaltig steigern und verbessern.

In einem Mix aus Theorie und Praxis erläutern Dr. Claudia Herrmann, Geschäftsführerin der AEON Verlag & Studio GmbH (www.aeon.de) und Produktionsleiterin Dr. Isolde Waltner-Kallfelz den konkreten Nutzen von Videos. Die beiden erfahrenen Experten zum Thema Video für die Unternehmenskommunikation zeigen im zweiten Teil des Seminars, wie hochwertige Videos wirtschaftlich produziert, publiziert und strategisch erfolgreich eingesetzt werden können. Dabei werden folgende Fragen und Aspekte ausführlich behandelt:

• Wen erreichen und wie?
• Planung / Vorbereitung entsprechend der Kommunikationsstrategie
• Aufnahme / Produktion von Filmen mit verschiedenen Zielen
• Postproduktion / Composition
• Einsatz / Verbreitung / Wiederverwendung

Zu den einzelnen Themen erhalten die Seminarteilnehmer einerseits strukturierte Entscheidungshilfen und lernen andererseits viele Beispiele aus der Praxis kennen (wie Messefilme, Schulungs- und Erklärvideos, Industriefilme, Imagefilme, Filme für das Personal-Recruiting, etc.). In einem Workshop-Teil können Teilnehmer konkrete Videos für sich selber planen.
Einen inhaltlichen Schwerpunkt legen die Referentinnen dabei auf den Videoeinsatz in der Weiterbildung, dem heute eine immer größere Bedeutung zukommt. Denn gerade in kleinen und mittelständischen Unternehmen gehen aktuelle Kundenaufträge vor Weiterbildung. Unternehmen suchen deshalb verstärkt nach Möglichkeiten, ihre Mitarbeiter gezielt, effektiv und individuell mit eigener Zeiteinteilung weiterzubilden. Das Bereitstellen von Fachinhalten, präsentiert von Experten online, ist eine zunehmend gefragte Möglichkeit, kontinuierliches Lernen nach freier Zeiteinteilung zu ermöglichen.
Unternehmen profitieren davon, die Nutzung von Video strategisch zu betrachten. Videomaterial kann für verschiedene Zielgruppen und Kanäle bedarfsgerecht aufgeteilt und angeboten werden. Der Vorteil: Der Mitarbeiter, Interessent oder Kunde bekommen Videoinhalte in unterschiedlichen Situationen immer wieder bedarfsgerecht präsentiert.

Seminartermin, -Ort und Preis

Das halbtägige Seminar findet am Montag, den 19.02.2018, von 14:00 bis ca. 19:00 Uhr im Frankfurter PresseClub, Ulmenstraße 20 in Frankfurt a.M. (Westend) statt (www.frankfurterpresseclub.de).
Die Teilnahme beträgt 250 € pro Person (zzgl. MwSt., inkl. Seminarunterlagen und Getränke).
Das detaillierte Programm sowie weitere Informationen können auf der Online-Anmeldeseite http://www.viewservice.de/SeminarAnmeldung als PDF abgerufen werden.

This is an Example


DIE REFERENTEN

Detlev Spierling, Inhaber des PR- & Redaktionsbüros SPIERLING, arbeitet seit Mitte der 90er Jahre in unterschiedlichen Positionen als Pressesprecher, Fachjournalist und PR-Profi vor allem für Unternehmen aus der ITK-Branche. In den letzten Jahren hat er namhafte IT-Unternehmen (vom Start-Up bis zum Markt- und Technologieführer) redaktionell beraten und begleitet. Dabei hat er zahlreiche Artikel in rund 20 verschiedenen, unabhängigen (Fach-)Medien publiziert. Mittelständische Unternehmen unterstützt Spierling im Rahmen einer freien oder auch festen Zusammenarbeit mit redaktionellem Know-how, journalistischem Können (vor allem einem guten und verständlichen Schreibstil) sowie mit guten Medienkontakten.
Weitere Informationen unter: www.torial.com/detlev.spierling | http://bit.ly/1cVy75U

AEON Medienproduktion
AEON produziert seit über 20 Jahren Videos für Auftraggeber aus verschiedenen Branchen – vor allem im B2B-Bereich. Zu unseren langjährigen Kunden gehören zu einem großen Teil international arbeitende Konzerne, für die und mit denen wir als Medien-Produktionspartner neue Konzepte entwickelt und umgesetzt haben.
In vielen Bereichen hat AEON videogestützte, maßgeschneiderte Weiterbildungsprogramme für Unternehmen entwickelt und organisiert seit vielen Jahren in Zusammenarbeit mit dem Heidelberg Collaboratory for Image Processing (HCI) der Universität Heidelberg wissenschaftliche Veranstaltungen wie das Heidelberger Bildverarbeitungsforum.
Speziell für Unternehmer hat AEON mit der Moderatorin, Trainerin und Schauspielerin Margit Lieverz ein Medientraining entwickelt, in dem die Teilnehmer alles lernen, was ein Unternehmer braucht, um seine persönliche „Botschaft“ im Video wirkungsvoll und authentisch zu präsentieren. Zwei Tage Intensivtraining werden mit einem Studiotag kombiniert, an dem Videos professionell produziert werden, die die Teilnehmer direkt einsetzen können. Weitere Informationen unter www.aeon.de

Redaktionsbüro SPIERLING
Detlev Spierling
St. Hedwigsweg 1
61440 Oberursel/Ts.
D.
(0172) 66 46 0 46
presse@spierling.de
www.torial.com/detlev.spierling
Pressekontakt:



– –


presse@spierling.de

Related Articles