online zeitung

Willkommen bei Online Zeitung, dem Portal für Pressemitteilungen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.



Obertonkünstler Jan Heinke erstmals solo in Dresden

März 07
09:29 2018
Musikinstrumente und Klangobjekte aus MetallMusikinstrumente und Klangobjekte aus Metall

Obertongesang und Klangerzeugung mit exotischen Musikinstrumenten Am 17.März 2018 tritt der Obertonsänger und Klangkünstler Jan Heinke erstmalig solo in Dresden auf. Bei der Veranstaltung „Klassik & Moderne“ im Innenhof von Jacques‘ Wein-Depot Dresden-Neustadt in der Königsbrücker Straße 40 dürfen sich nicht nur Liebhaber der Obertonmusik auf einen ganz besonderen Abend freuen.

Der gebürtige und in Dresden lebende Jan Heinke, der dieses Jahr seinen 50.Geburtstag feiert, sieht dem Auftritt in seiner Heimatstadt ebenso freudig entgegen. Heinke hat sich nach erster musikalischer Ausbildung im Dresdener Kinderchor und seinem Studium an der Dresdener Hochschule für Musik mit Schwerpunkt Jazzsaxophon musikalischen Themen zugewandt, die ihn schon seit seiner Jugend beschäftigt haben: Obertongesang und Klangerzeugung mit exotischen Musikinstrumenten und bisher nicht genutzte Möglichkeiten der mechanischen Klangerzeugung.

Seit Mitte der 1990er Jahre baut Heinke Musikinstrumente und Klangobjekte aus Metall. Viele davon sind Auftragsarbeiten für renommierte internationale Institutionen und Kunsteinrichtungen wie das Deutsche Hygienemuseum, Imaginata Jena, IAC Holland, Mars Galery Moscow oder den Skulpturenpark Bad Hall, um nur einige zu nennen.

Seit der Entwicklung des Stahlcellos und der Gründung des Ensembles „Stahlquartett“ ist Heinke als vielseitiger Klangkünstler an Musikprojekten in ganz Europa beteiligt. Sein Markenzeichen sind seine Vielseitigkeit in Sachen Musik und seine markante Obertonstimme. Musikalisch lässt sich der Künstler nicht festlegen. Er vereint erfolgreich und sehr gekonnt Elemente von Jazz, klassischer Musik, Weltmusik, alter, zeitgenössischer und elektronischer Musik. Dabei werden Chöre, Orchester und Streichquartette, Maschinengeräusche wie Turbinen, Naturgeräusche wie Vögel, exotische Musikinstrumente wie Didgeridoos, öffentliche Räume wie Bahnhöfe und weitere Elemente zu Klangteppichen verwoben, die viele Kunstschaffende und Klanginteressierte weltweit begeistern. Nicht umsonst ist Jan Heinke auch bei Film, Theater, Oper und anderen künstlerischen Projekten ausgesprochen gefragt.

Der vielseitige Klangkünstler ist daneben der Gründer der Dresdner Obertontage im Rahmen des LauschRausch Festivals 2003, erhielt 2008 den Dresdner Förderpreis und bedient laufend Ausstellungen mit seinen Klangskulpturen.

Insoweit dürfte auch die Verbindung von Wein und Gesang in Jaques‘ Weindepot der Dresdner Neustadt einen würdigen Rahmen für die anregende Obertonmusik von Jan Heinke bilden.

Nähere Information erhalten Sie auf der Internetseite
https://www.jacques.de/depot/93/dresden-neustadt/

oder unter der Telefonnummer Tel.: 0351 / 801 31 49. Für die Teilnahme an der Veranstaltung ist Ihre Anmeldung erforderlich. Es entsteht ein Kostenbeitrag von 25 Euro, der im voraus zu entrichten ist. Details erfahren Sie ebenso auf der genannten Internetseite.This is an Example


Authentisch, qualitätsbewusst, gastfreundlich, lebensfroh und kommunikativ! All diese Eigenschaften haben Jacques“ und ich gemeinsam. Wahrscheinlich passen wir deshalb auch so gut zusammen.
Sie sind für mich zuerst Gast und dann Kunde. Nehmen Sie mich beim Wort – an unserem Verkostungstisch! Dort werden sie entdecken, dass Weinkaufen mehr als ein Griff ins Regal sein kann – ein sinnliches Erlebnis in angenehmer Gesellschaft.
Meine Einladung steht!

Ihr Martin Wels
Depotinhaber

Jacques\‘ Wein-Depot Dresden-Neustadt
Martin Wels
Königsbrüsker Straße 40
01099 Dresden

0351 / 801 31 49
neustadt@jacques.de
https://www.jacques.de/depot/93/dresden-neustadt/
Pressekontakt:
Jacques\‘ Wein-Depot Dresden-Neustadt
Martin Wels
Königsbrüsker Straße 40
01099 Dresden
0351 / 801 31 49
neustadt@jacques.de
https://www.jacques.de/depot/93/dresden-neustadt/

Related Articles