Online Zeitung

Willkommen bei Online Zeitung, dem Portal für Pressemitteilungen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.



Einstige Industriebrache innen gedämmt

August 03
09:44 2018
Kammgarnspinnerei in BrandenburgKammgarnspinnerei in Brandenburg UdiDÄMMSYSTEME

Industrieruinen – der morbide Charme dieser dem Verfall preisgegebenen Bauten zieht immer mehr Menschen in seinen Bann. Auch die Kammgarnspinnerei in der Brandenburger Altstadt war ein solcher „Lost Place“. Verloren war sie dennoch nicht. Neun Jahre lag sie im Dornröschenschlaf, ehe sie zu neuem Leben erweckt wurde. Unter dem Tonnengewölbe des markanten Ziegelbaus locken heute 15 luxuriöse Ferien-Lofts Gäste an. Die denkmalgeschützte Fassade blieb erhalten und erzählt die bewegte Geschichte eines nunmehr 136 Jahre währenden Häuserlebens. Denn den Wärmeschutz übernimmt ein hochmodernes Holzfaserdämmsystem an den Innenwänden.

Die Kammgarnspinnerei in Brandenburg hat viele Höhen und Tiefen erlebt. Als Alfred und Emil Kummerlé 1879 das Fabrikgebäude errichten ließen, legten sie beim Bau genau so viel Wert auf Qualität wie auf ihre eigenen Produkte. Ihre Garne erlangten in den 1920er Jahren internationale Berühmtheit. Dann kamen die Schrecken des Krieges, als 60% der Gebäudesubstanz zerstört wurden. Die schwierigen Nachkriegsjahre, die Enteignung 1948 und Weiterführung als VEB Brandenburger Kammgarnspinnerei. 1990 dann die Umwandlung in eine GmbH, 1992 die Privatisierung. Doch dem wirtschaftlichen Druck konnte man nicht mehr dauerhaft standhalten, 1998 stellte die Kammgarnspinnerei den Betrieb ein – und lag fortan brach. Bis sich Detlev Delfs ihrer annahm. Der Architekt erkannte das Potenzial und revitalisierte das 31.000 Quadratmeter große Areal in exklusiver Lage in der Brandenburger Altstadt. Die einstige Industriebrache verwandelte sich in einen hochmodernen Wohn- und Gewerbepark. Heute erfüllen neben modernen Büroflächen 15 schicke Ferien-Lofts auf einer Nutzfläche von 1.500 Quadratmetern das einst marodierende Gebäude mit Leben. Mit direktem Blick auf die Havel, barrierefrei und hochwertig ausgestattet mit Natursteinboden, edlen Waschtischen, modernster Haus- und Energietechnik und Innendämmung. Denn wegen des Denkmalschutzes kam für den gesamten Gebäudekomplex nur eine innenwändige Dämmlösung in Frage. Schon unter dem Aspekt des ökologischen Gesamtkonzeptes entschieden sich die Planer für eine Holzfaser-Innendämmung, deren Fähigkeit zur Feuchtigkeitsregulierung beispielhaft ist. Die Wahl fiel auf das System UdiIn Reco in 100 Millimetern Stärke von Unger-Diffutherm. „Ganz entscheidend dabei war, dass dieses System bis zu zwei Zentimeter Untergrundunebenheiten ausgleichen kann, ideal bei einem solch alten Mauerwerk mit seinen vielen Versprüngen“, erklärt Geschäftsführerin Anka Unger. Den Grundaufbau bilden „Sandwichplatten“ aus einer 10 Millimeter starken Holzfaserdämmschicht – die sich flexibel an die Wand anschmiegt – und einer 40 Millimeter-Putzträger-Dämmplatte. Die Platten wurden mit jeweils acht Dübeln und Schrauben von innen im Nut-und Federsystem an den Außenwänden angebracht. Der Untergrundausgleich erfolgte über spezielle Stelldübel. Anschließend wurden die Dämmelemente mit UdiMultigrund plus Armierungsgewebe gespachtelt, dann folgte die finale Wandbeschichtung. Rohre und Leitungen konnten überdämmt werden, die Zwischenräume wurden mit flexiblen Dämmstoff UdiFlex verfüllt und komplettieren den diffusionsoffenen und schalldämmenden Systemaufbau.
This is an Example


Udi DÄMMSYSTEME GmbH ist ein geführtes Familienunternehmen in 2. Generation.
Unternehmensgründer Dipl.Ing. Bernd Unger, entwickelte bereits im Jahre 1989 das erste putzfähige Dämmsystem für Fassaden auf Holzweichfaserbasis. Seit über 29 Jahren sind wir Systemlieferant und Hersteller von umweltfreundlichen innovativen Dämmsystemen aus natürlicher Holzfaser in vielfältigen Kombinationen. Einsatz finden unsere patentierten Produkte in der Fassadendämmung, Innendämmung von Außenwänden, Trockenbaulösungen und Dachdämmung für die Gebäudehülle. Das spezielle Herstellverfahren der UdiHOLZFASER® sichert die hohen Anforderungen im Gebäude.

Alle Udi Dämmsysteme bestehen aus Holzweichfaser, die unschlagbare Kraft aus der Natur mit den besonderen Eigenschaften der Atmungsaktivität und diffusionsoffen, wie eine zweite Haut, und dem Wohlfühlklima welches sich direkt nach Einbau einstellt. Ca. 60.000 Objekte mit zufriedenen Bauherren, Architekten und Handwerkern sind der Beweis für anspruchsvolle Qualität und die Leistungsfähigkeit der UdiHOLZFASER®. Immer mehr Menschen nehmen Ihre Verantwortung für die Zukunft war und dämmen mit nachhaltigen, innovativen Dämmsystemen. Unsere Vision ist es Häuser erhalten, Neue gesund zu isolieren und für alle Bauherrenfamilien eine ruhige Wohlfühloase zu schaffen.

UdiDÄMMSYSTEME GmbH
Isabel Meyer
Oberfrohnaer Straße 2
09117 Chemnitz
Deutschland
0371 – 33 71 38 -11
i.meyer@udidaemmsysteme.de
www.udidaemmsysteme.de
Pressekontakt:
Jäger Mamagement GmbH
Herr Küster
Kettelerstraße 31
97222 Rimpar
09365 – 8819640
mail@pr-jaeger.de
www.pr-jaeger.de

Related Articles