Online Zeitung

Willkommen bei Online Zeitung, dem Portal für Pressemitteilungen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.



Synfioo launcht eigene Web App – Bessere Planung der Supply Chain durch ganzheitliche ETA-Prognosen

August 09
15:26 2018
© Synfioo GmbH

Potsdam, 08.08.2018 – Ab August sind die Supply-Chain-Services von Synfioo über einen weiteren Kanal verfügbar. Registrierte Nutzer können die Web App des Potsdamer Start-ups im Internet-Browser öffnen und direkt auf die Dienste des ETA-Spezialisten (Estimated Time of Arrival) zugreifen, ohne dass zuvor eine Schnittstelle zu Softwarediensten geschaffen oder ein eigenes Transport-Management-System vorhanden sein muss. Gerade für kleine und mittelständische Transportunternehmen bedeutet dies eine Effizienzsteigerung, die ohne zusätzliche Ausgaben für IT-Infrastruktur möglich wird.

„Mit der Web App wollen wir dazu beitragen, die Supply Chain transparenter und demokratischer zu gestalten. Unser Ziel ist es, alle Akteure, die an einem Transport mitwirken, mit den gleichen Informationen zu versorgen, damit sie gezielt und vorrausschauend auf Änderungen im Ablauf reagieren können. Mit der Web App werden unsere Services für alle Parteien noch leichter verfügbar“, sagt Marian Pufahl, CEO von Synfioo.

Synfioo ist das erste Unternehmen, das eine ganzheitliche Prozess-ETA berechnet. Ein Algorithmus verarbeitet Echtzeit-Daten zu Wetter, Verkehr, Stau und Baustellen sowie etwa 50 weiteren Einflussfaktoren und kombiniert sie mit Telematik- und Transportdaten, um einen detaillierten Blick auf komplexe und multimodale Transportketten sowie mögliche Störungen zu eröffnen. In die Berechnungen der Ankunftszeit werden damit auch erstmalig verkehrsträgerübergreifende Transporte integriert. „In einem Pilotprojekt führte unsere Software bei dem Testkunden zu Einsparungen, die 4,5-mal so hoch waren, wie die Investition in unsere Services“, erläutert Pufahl die Einsparungspotenziale von Synfioo.

„Dies eröffnet gerade für kleine und mittelständische Speditionen und Transportunternehmen völlig neue Möglichkeiten. Supply Chains als Black Box gehören der Vergangenheit an, mit der Web App können Transportplaner jederzeit und von überall Bewegungs- und Störungsdaten abrufen. Für Fahrer steht dafür die Android-App „Synfioo GPS“ zur Verfügung. Die zeitintensive Störungssuche entfällt für den Planer. Selbst Endkunden profitieren, da sie mit der Sendungsverfolgung jederzeit wissen, wo sich ihr Transport befindet und wann er ankommt.“ Auch eine Gartner-Studie zählt Synfioo zu den vielversprechenden europäischen Unternehmen, die zur Steigerung von Supply-Chain-Effizienzen beitragen können, indem globale Transportketten sichtbar und transparent gemacht werden können.

Seit Juni ist Synfioo als erster Partner auf der Plattform von RIO, der Digitalmarke von Volkswagen Truck & Bus, integriert. Zudem ist der Synfioo-Dienst in alle Transport-Management-Systeme integrierbar, unter anderem in das SAP Transportation Management.
This is an Example


Synfioo ist ein junges Softwareunternehmen, das aus einem dreijährigen Logistik-Forschungsprojekt am Hasso-Plattner-Institut an der Universität Potsdam hervorgegangen ist. Die Software von Synfioo ermöglicht die intermodale Ende-zu-Ende Überwachung und Störungsbenachrichtigung für jeden einzelnen Transport in Echtzeit sowie die daraus resultierende, verlässliche Vorhersage von Ankunftszeiten (ETA). Sowohl das Gründungsvorhaben als auch das Produkt wurden bereits mehrfach ausgezeichnet (u. a. „Bestes Produkt“ auf der LogiMAT 2016, 1. Platz Startup Award DB Schenker 2016, 1. Platz Innovators‘ Pitch 2016 der Bitkom und weitere Gründerpreise). Weitere Informationen: www.synfioo.com

Synfioo GmbH
Marian Pufahl
August-Bebel-Str. 27
14482 Potsdam
Deutschland
+49 331 600 750 25
marian.pufahl@synfioo.com
Pressekontakt:
Medienbüro am Reichstag GmbH
Stephanie Stühler
Reinhardtstr. 55
10117 Berlin
+49 30 20 61 41 30 27
digital@mar-berlin.de

Related Articles