Online Zeitung

Willkommen bei Online Zeitung, dem Portal für Pressemitteilungen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Mehr als 270.000 seit 2011.



Erfolgreiche Digitalisierung fürs Umsatzwachstum: Oder warum Marketing- und Vertriebsstrategien alleine heute nicht mehr reichen

Januar 31
21:06 2019
UMSATZSCHMIEDE Marketingberatung Vertriebsberatung Digitalisierung Hamburg Christine WitthöftUMSATZSCHMIEDE Marketingberatung Vertriebsberatung Digitalisierung Hamburg Christine Witthöft Christine Witthöft

Die Digitalisierung ganzheitlich als Chance für jedes Unternehmen zu sehen, ist die Aufgabe der UMSATZSCHMIEDE Marketing- und Vertriebsberatung aus Hamburg
„Neue digitale Produktlösungen zu entwickeln, neue Online-Vertriebswege zu gehen, Vertriebsmitarbeiter mit innovativen Kundenmanagement-Systemen (CRM) auszustatten oder Prozesse runder zu gestalten durch neue digitale Lösungen, all dieses sind die Chancen für jedes mittelständische Unternehmen, egal welcher Größe und Organisationsform“ erzählt uns Christine Witthöft, Gründerin und Inhaberin der UMSATZSCHMIEDE Marketing- und Vertriebsberatung aus Hamburg.
Alle träumen davon: Dinge einfacher zu machen und schnell zu implementieren. Egal ob es um neue Vertriebswege, effizientere Vertriebsprozesse, Online-Marketing oder die Onlineansprache von Nachwuchskräften geht. Die Frage ist nur: Was ist davon einfach und schnell realisierbar und passt auch zum Unternehmen? Welche heutigen Unternehmensrisiken können in Chancen verwandelt werden? Viele Unternehmen wissen, daß es Zeit ist für eine Digitalisierungsstrategie, die Frage ist nur, sind auch alle Firmenmitarbeiter bereit dafür?
Im Vertrieb geht es unter anderem um die Digitalisierung von Angebots- und Auftragsprozessen. Die vereinfachte Erstellung von Angeboten und Pflege von Stamm- und Kundendaten ist für viele Mitarbeiter ein neuer Weg, der Zeit braucht, um zu verstehen, daß sich der Aufwand lohnt neue Systeme einzuführen und zu verwenden. Oft werden die Mitarbeiter erst im Nachhinein erkennen, wieviel der Systemwechsel für die Organisation bringt und das mehr Zeit für die echte Kommunikation mit den Kunden entsteht.
Firmen, die schnell international expandieren wollen, sehen im E-Commerce die Chance B2B Platformen schnell aufzusetzen und ihre Marktpräsenz so Schritt für Schritt zu erweitern, bis sie in eigene Vertriebsorganisationen im Ausland investieren.
„Ja, es stimmt, die Digitalisierung überfordert oft den einzelnen Mitarbeiter, deshalb ist der frühe Projektstart unter Einbeziehung der Mitarbeiterexpertisen der einzig richtige Weg“, sagt Firmeninhaberin Christine Witthöft von der UMSATZSCHMIEDE. Darauf warten, daß andere Marktteilnehmer schneller sind als man selber, macht keinen Sinn. „Jede Organisation sollte eine eigene Digitalisierungsstrategie für das Produktportfolio, die Vertriebskanäle, fürs Online-Marketing, für Vertriebsprozesse und für die Bewerberkommunikation haben“, denn damit hat jedes Unternehmen die Sicherheit in die richtigen Fokusfelder zu investieren und sich den Marktbegebenheiten schnell anzupassen und langfristig erfolgreich zu sein.




Die UMSATZSCHMIEDE als Gründungs-Idee gab es schon länger. An einem Sommertag, einem Freitag, den 6. Juni 2014 waren alle Vorbereitungen abgeschlossen und es wurde die Einzelunternehmung UMSATZSCHMIEDE gegründet: Der Domainname gekauft, der Markenname beim deutschen Marken- und Patentamt registriert und die ersten Rechnungen geschrieben. Mittlerweile hat die inhabergeführte Marketing- und Vertriebsberatung viele spannende Kundenneuausrichtungen engagiert gestartet und erfolgreich abgeschlossen.
Christine Witthöft arbeitet mit drei festen Teilzeit-Mitarbeitern und vier freien Kreativen, wie Webseitenprogrammierern und Grafikdesignern zusammen.
Neukundenanfragen erhält die Marketing- und Vertriebsberatung dank der sehr guten Google Suchwort Auffindbarkeit – stehend an Platz 1 und Platz 2 der relevanten Kundensuchworte. Start der Zusammenarbeit ist oft ein ganztägiger Strategieworkshop, an dem alle an einem Tisch sitzen und ein konkreter Fahrplan für die nächsten 12 Monate erarbeitet wird.
Vor der Firmengründung war die studierte Betriebswirtin viele Jahre in Marken- und Technologie-Konzernen, wie Johnson & Johnson, Beiersdorf und Olympus und zuletzt als Marketingmanagerin für die Kardiologie bei Abbott tätig. Dabei war sie in Europa, im Mittleren Osten und Afrika viel geschäftlich unterwegs und hat globale Strategien regional ausgerollt und Vertriebstrainings unter anderem auch für Marketing Manager der Golfstaaten und der Türkei lokal durchgeführt.
Heute berät Christine Witthöft Firmen jeder Größe in der strategischen Neuausrichtung und im optimalen Marketing und Vertrieb für den Wachstumskurs. Sie versteht sich als Partnerin fürs Umsatzwachstum. Ehrenamtlich engagiert sie sich für Stiftungen in den Bereichen Bildung und Wasser und ist im Unternehmensbeirat der Metropolregion Hamburg aktiv. Sportlich ist sie dem Tennisspielen, Golfspielen und Segeln verbunden.

UMSATZSCHMIEDE Marketing- und Vertriebsberatung
Christine Witthöft
Oberstraße 88
20149 Hamburg
Deutschland
01736156697
mail@umsatzschmiede.com
www.umsatzschmiede.com
Pressekontakt:
UMSATZSCHMIEDE
Frau Christine Witthöft
Oberstraße 88
20149 Hamburg
01736156697
mail@umsatzschmiede.com

Related Articles