Online Zeitung

Willkommen bei Online Zeitung, dem Portal für Pressemitteilungen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Mehr als 270.000 seit 2011.



Alliance Healthcare erfüllt EU-Fälschungsschutzrichtlinie für Arzneimittel mit Zetes als Partner

April 25
16:00 2019
istockphoto.com/ © cyano66

London/ Hamburg, 25. April 2019 – Alliance Healthcare, ein führender Pharmagroßhändler und Gesundheitsdienstleister in Europa, setzt für die Erfüllung der am 9. Februar 2019 in Kraft getretenen Fälschungsschutzrichtlinie für Arzneimittel (FMD) auf Zetes.

Gemäß der FMD müssen Großhändler und Logistikdienstleister in der Lage sein, Produkte sofort anhand der Daten des nationalen Hubs zur Arzneimittelüberprüfung (National Verification System, NMVS) zu verifizieren und gegebenenfalls zu dekommissionieren. Aus diesem Grund suchte Alliance Healthcare eine vorgefertigte Lösung, welche die sofortige Compliance gewährleisten konnte.

Eine schlüsselfertige Lösung zur Erfüllung der FMD

Alliance Healthcare implementierte an über 100 Standorten in zehn seiner europäischen Gebiete die schlüsselfertige FMD-Lösung von Zetes. Durch die Kombination der Logistics Execution-Lösung ZetesMedea und der erweiterten Supply Chain Traceability-Software ZetesOlympus ist Alliance Healthcare heute in der Lage, Eventtracking, Berichtwesen und Kommunikation mit den nationalen Hubs durchzuführen.

So funktioniert die Lösung

Durch die Integration mit diversen internen Warehouse Management-Systemen (WMS) verwaltet ZetesMedea die Standardabläufe für die Verifizierung und/oder Dekommissionierung von Produkten. Das Lagerpersonal bei Alliance Healthcare scannt Arzneimittel mit Handheld- oder Desktop-Terminals. Die Daten werden von ZetesOlympus erfasst und in Echtzeit verifiziert. Sowohl bei der Überprüfung als auch bei der Dekommissionierung eines Produkts werden die Daten automatisch anhand des National Medicines Verification System (NVMS) überprüft und gemäß den Vorschriften der FMD gespeichert. Ein weiterer Vorteil der Lösung besteht darin, dass Alliance Healthcare auch mit Systemen von Drittanbietern kommunizieren kann. Das fördert die reibungslose Zusammenarbeit und die Kommunikation in der Lieferkette.

Patientensicherheit an oberster Stelle

Joaquim Simoes, Director of Operations and Regional Managing Director bei Alliance Healthcare, kommentiert: „Die Sicherheit der Patienten ist für uns von größter Bedeutung und steht im Mittelpunkt unseres Handelns. Im Zuge unserer Vorbereitungen für das Inkrafttreten der FMD benötigten wir eine schlüsselfertige Lösung, die sich nicht nur in unserer bestehenden Systeme integrieren ließ, sondern uns auch sofort die Erfüllung der Richtlinie ermöglichte. Mit der FMD-Lösung von Zetes verschaffen wir uns volle Transparenz über den gesamten Weg des Produkts und beugen Richtlinienverstößen vor.“

Alain Wirtz, CEO, Zetes, fügt hinzu: „Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit Alliance Healthcare, um sie bei ihrem proaktiven Compliance-Ansatz zu unterstützen. Mit der jüngst in Kraft getretenen FMD-Richtlinie integriert sich unsere schlüsselfertige Lösung reibungslos nicht nur in die internen Systeme des Kunden, sondern auch in die externen Systeme seiner Lieferanten. Es ist uns eine Freude, Alliance Healthcare mit der nötigen Flexibilität und Skalierbarkeit auszustatten, um die bereits soliden Praktiken des Unternehmens zu stärken. Wir arbeiten Hand in Hand zusammen, um eine zukunftssichere Lösung zu liefern, die für die Erfüllung der FMD ausgelegt ist und auch bei künftigen regulatorischen Änderungen entsprechend angepasst werden kann.“




Über Zetes

Zetes ist ein Technologieunternehmen, das auf Supply-Chain-Optimierung und Bürgeridentifizierung spezialisiert ist. Mit den Supply Chain-Lösungen schaffen Unternehmen Agilität, Transparenz und Rückverfolgbarkeit in ihrer gesamten vernetzten Lieferkette. Die Sparte Personenidentifizierung bietet öffentlichen Behörden und supranationalen Institutionen Lösungen für die Authentifizierung von Bürgern für die Ausgabe von sicheren Personalausweisen und Reisedokumenten und für die Erstellung nationaler Register oder von Wählerverzeichnissen.

Zetes hat seinen Hauptsitz in Brüssel und beschäftigt über 1.200 Mitarbeiter in 22 Ländern Europas, Nahosts und Afrikas mit einem Jahresumsatz von 269,3 Millionen Euro im Jahr 2017. In 2017 wurde Zetes ein Tochterunternehmen der Panasonic Corporation. Weitere Informationen sind unter www.zetes.com/de oder im Newsletter erhältlich. Zetes in Social Media: LinkedIn und Twitter.

Die Supply-Chain-Lösungen von Zetes

Mit dem zentralen Lösungsangebot und Zugriff auf modernste Technologien erreichen Organisationen, Agilität, Transparenz und Rückverfolgbarkeit von der Verpackungsanlage durchgehend bis zur Filiale. Das Know-how von Zetes erstreckt sich über ein breites Branchenspektrum: Einzelhandel, Pharmazeutische Industrie und Gesundheitswesen, Lagerhaltung und Distribution, Lebensmittel und Getränke, Produktion, Transport und Logistik, Automobilindustrie, Post und Kurierdienste.

Zetes GmbH
Cordula Steinhart
Flughafenstraße 52b
22335 Hamburg
Deutschland
Tel. +49 (0)40 532 888 0
C.steinhart@de.zetes.com
www.zetes.com/de
Pressekontakt:
Stemmermann – Text & PR
Tanja Stemmermann
Hinter dem Rathaus 1
23966 Wismar
Tel. +49 (0)3841 22 43 14
info@stemmermann-pr.de
www.stemmermann-pr.de

Related Articles