Online Zeitung

Willkommen bei Online Zeitung, dem Portal für Pressemitteilungen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Mehr als 270.000 seit 2011.



Kofax als einziger RPA-Anbieter mit durchgängiger intelligenter Automatisierung

Juli 10
16:29 2019

Führungsposition für RPA-Anbieter Kofax, ein führender Anbieter von Intelligent Automation-Software für die Automatisierung und Digitalisierung von End-to-End-Geschäftsprozessen, bietet als einziger Hersteller von Robotic Process Automation-Software eine Lösung, mit der Unternehmen Geschäftsprozesse vollständig automatisieren können. Kofax RPA ist die einzige RPA-Lösung, die in eine umfassende Intelligent Automation-Plattform integriert ist. Damit können Unternehmen den gesamten Prozessablauf – von der kognitiven Erfassung über die Datentransformation bis hin zur Prozessorchestrierung und Kundenkommunikation – in einer einzigen, vollständig integrierten Umgebung automatisieren und verwalten. Zweck der Automatisierungslösung ist es, Kundenerlebnisse zu verbessern und die Effizienz von Unternehmen zu steigern.

Kofax hat sich zum Ziel gesetzt, seinen Kunden eine effiziente Nutzung der Intelligent Automation-Plattform zu ermöglichen:

1. Vollständige Integration von RPA mit kognitiver Erfassung und Dokumententransformation.
62 Prozent aller Geschäftsprozesse beinhalten Dokumente und Aufzeichnungen. Wenn Unternehmen also eine PDF-Datei oder ein Dokument als Teil eines automatisierten RPA-Prozesses einbinden möchten, benötigen sie eine Software, die Dokumente automatisiert erfasst und in verwertbare Informationen transformiert. In diesen Märkten hat Kofax einen marktführenden Anteil von 28 Prozent – weit vor allen anderen Anbietern.

2. Vollständige Integration von Prozessorchestrierung und RPA innerhalb einer umfassenden Plattform.
Bei aufgabenorientierten Engpässen ist eine Integration von RPA mit Prozessorchestrierung erforderlich. Im Onboarding ist beispielsweise oft ein komplexer, orchestrierter Prozess notwendig. Ein neuer Mitarbeiter muss bei seinem Eintritt ins Unternehmen in der Regel diverse Dokumente vorlegen, etwa Beschäftigungsverläufe, Aufenthaltsnachweise, Gerichtsurteile und Fahrtenbücher. Wenn Unternehmen diese Daten nicht automatisch in den Prozessorchestrierungs-Workflow einbinden können, ist häufig ein manueller Eingriff oder eine individuelle Kodierung erforderlich. RPA-Tools machen das Eingreifen eines Mitarbeiters überflüssig, indem sie die Aufgabe automatisiert ausführen. Kofax bietet eine durchgängige Automatisierung kritischer Vorgänge innerhalb derselben Plattform – ohne Reibungsverluste und um Kosten zu vermeiden, die sonst für eine Multi-Vendor-Lösung anfallen würden.

3. Bereitstellung einer nativen KI, die in Kofax RPA integriert ist.
Als nativ bezeichnet man eine KI, die man für einen bestimmten Geschäftszweck entwickelt hat – zum Beispiel für die Automatisierung von End-to-End-Geschäftsprozessen. Kofax-Lösungen bieten eine KI, die neben Natural Language Processing und Machine Learning auch Screen Automation mit Bayesian Classifier beinhaltet, die nativ in die Lösungen integriert sind. Unternehmen, die beispielsweise Dokumentenerkennung und -klassifizierung, Sentimentanalyse und Bilderkennung benötigen, finden dies alles innerhalb der Intelligent Automation-Plattform, ohne zusätzlich in KI-Technologien von Drittanbietern investieren zu müssen.

4. Einbettung der „Kundenzufriedenheitsschleife“ in RPA.
Viele Unternehmen erweitern ihre RPA-Anwendungen, wenn die Kundenkommunikation im Rahmen eines Prozesses automatisiert wird. Dazu gehören Compliance-Mitteilungen, Offenlegungen und andere Mitteilungen sowie Dokumente, die auszuführen oder zurückzugeben sind. Mit eigenständigen RPA-Produkten ist dies nicht möglich – Kundenzufriedenheit und Kommunikation sind ein nachträglicher Gedanke, den die Anwender selbst angehen müssen. Kofax bietet native Kundenkommunikations-, Mobilitäts- und elektronische Signaturfunktionen – und schafft mit seinen Lösungen ein besseres Kundenerlebnis.

5. Bereitstellung von RPA als integrierte Intelligent Automation-Plattform.
Die End-to-End-Automatisierung von Kofax unterscheidet die Plattform von jedem anderen eigenständigen RPA-Produkt. RPA muss schnell einsatzbereit und in der Lage sein, alle Bestandteile eines Geschäftsprozesses zu automatisieren. Die Intelligent Automation-Plattform von Kofax verfügt über fünf hochintegrierte, einheitliche und KI-gesteuerte Funktionen: Cognitive Capture, RPA, Prozessorchestrierung, Mobility und Engagement sowie Advanced Analytics. Dieser plattformorientierte Ansatz eliminiert Schmerzpunkte und hält gleichzeitig das Versprechen der digitalen Transformation ein: Diese hilft Unternehmen, ihren Wettbewerbsvorteil zu verbessern, die Time-to-Value zu beschleunigen und die Betriebskosten zu reduzieren.

„Eigenständige RPA-Tools automatisieren regelbasierte Aufgaben“, sagt Chris Huff, Chief Strategy Officer bei Kofax. „Typische Geschäftsprozesse bestehen aus vielen einfachen bis sehr komplexen Aufgaben, weshalb RPA allein keine End-to-End-Prozessautomatisierung leisten kann. Kofax hat in den letzten zehn Jahren über 500 Millionen US-Dollar in sechs komplementäre Automatisierungsakquisitionen investiert, darunter die marktführende RPA-Technologie, sodass Kunden in der Lage sind, im Rahmen ihrer Digitalisierungsstrategie eine durchgängige Automatisierung zu erreichen. Kein anderer RPA-Anbieter verfügt über die Bandbreite von intelligenten Automatisierungsfunktionen – und das innerhalb einer vollständig integrierten Plattform. Das ist ein deutlicher Differenzierungs- und Wettbewerbsvorteil.“




Mit Kofax-Software können Unternehmen nach dem Motto „Work Like Tomorrow“ agieren und so schon heute den Arbeitsplatz der Zukunft anbieten. Die Kofax“ Intelligent Automation Software-Plattform ermöglicht es, informationsintensive Geschäftsprozesse zu transformieren, manuelle Tätigkeiten und Fehler zu reduzieren, die Kosten zu minimieren und die Kundenbindung zu verbessern. Kofax kombiniert RPA, kognitive Erfassung, Prozessorchestrierung, Mobilitätsfunktionen und Kundenansprache sowie Analysefunktionen in einer Lösung. Dies vereinfacht die Implementierung und führt umgehend zu außerordentlichen Ergebnissen, die die Compliance-Risiken verringern und die Wettbewerbsfähigkeit, das Wachstum und die Rentabilität verbessern.
Kofax-Lösungen haben sich bereits bei mehr als 20.000 Kunden rasch bezahlt gemacht, darunter Finanzdienstleister, Versicherungen, Behörden, Gesundheitseinrichtungen, Supply-Chain-Unternehmen, BPO-Anbieter u. a. m. Kofax-Software und -Lösungen erhalten Sie in über 60 Ländern in Nord- und Südamerika, in Europa, im Nahen Osten, in Afrika und im asiatisch-pazifischen Raum durch unsere Direktvertriebs- und Serviceorganisation sowie über mehr als 650 indirekte Channel-Partner und Integratoren. Weitere Informationen unter kofax.de.

Kofax Deutschland AG
Melanie Schäty
Dornhofstr. 44-46
63263 Neu-Isenburg

+49 (0) 172 658 088 6
amelie.zawada@moeller-horcher.de
www.kofax.com
Pressekontakt:
Möller Horcher Public Relations GmbH
Amelie Zawada
Heubnerstraße 1
09599 Freiberg
+49 (0)3731 20 70 915
amelie.zawada@moeller-horcher.de
https://www.moeller-horcher.de/

Related Articles