Online Zeitung

Willkommen bei Online Zeitung, dem Portal für Pressemitteilungen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Mehr als 270.000 seit 2011.



Western Digital erweitert die Möglichkeiten von ActiveScale™ und bietet unübertroffene Leistung und Wirtschaftlichkeit für das Verwalten von Daten

August 02
14:31 2019

Das neue ActiveScale OS 5.5 Cloud Object Storage System optimiert Daten-Workflows, verbessert die Speicherleistung und erhöht die Dichte, um digitale Assets besser zu verwalten und schützen zu können Highlights der Pressemeldung:
– Das preisgekrönte ActiveScale bietet erstklassige Leistung und hohe Skalierbarkeit und extreme Datenbeständigkeit für gemischte Datei- und Objekt-Workloads, einschließlich Analysefunktionen und weitere geschäftskritische sekundäre Speicheranwendungen.
– Zu den neuen Funktionen gehören der Data Pipeline Service mit Echtzeit-Objektbenachrichtigungen für optimierte Workflows und das asynchrone Geo-Spread für Multi-Site-Data-Recovery ohne Leistungseinbußen.
– Eine um 16 Prozent höhere Dichte untermauert das Leistungsversprechen des ActiveScale-Systems für die Skalierung der IT-Infrastruktur und unterstützt bei der Erfüllung von Unternehmensanforderungen.
– Nehmen Sie am Webinar von Western Digital am 30. Juli 2019 um 10 Uhr PT teil und erfahren Sie mehr von Branchenexperten über den Aufbau einer umfassenden Datenstrategie. Eine Aufzeichnung wird anschließend für Sie verfügbar sein.

SAN JOSE, Kalifornien, 30. Juli 2019 – Western Digital (NASDAQ: WDC) hat zahlreiche Verbesserungen seines ActiveScale-Speichersystems angekündigt. Diese machen es zu einer der leistungsstärksten und kostengünstigsten Objektspeicherplattformen für die Speicherung, Verwaltung und Gewinnung von Mehrwerten aus dem ständig wachsenden Universum unstrukturierter Daten. Mit der Einführung von OS 5.5 wird ActiveScale zu einem noch integraleren Bestandteil der IT-Infrastruktur, indem es seine umfassenden Datenmanagementfunktionen erweitert. Dadurch können Arbeitsabläufe optimiert und Latenzzeiten für die Datenverteilung an mehreren Standorten reduziert werden.

Unternehmen erkennen mehr denn je, dass die richtige Infrastruktur nötig ist, um zeitnahe Erkenntnisse aus einer Vielzahl unstrukturierter Datenquellen zu gewinnen, die sowohl nachhaltige Leistung als auch kalkulierbare Kosten in großem Maßstab liefert. Doch die Forschung zeigt, dass die meisten Daten nicht gespeichert oder analysiert werden, Datensilos bestehen bleiben, die Verwaltung nach wie vor unzureichend ist und unverhältnismäßig viel Zeit damit verbracht wird, Daten zu entdecken und aufzubereiten. Um diese Herausforderungen zu meistern, setzen IT-Führungskräfte zunehmend auf ActiveScale – eine Objektspeicherlösung im Cloud-Maßstab, die extreme Datenbeständigkeit, Skalierbarkeit und eine einfache Bedienung mit unübertroffener Speicherökonomie verbindet.

Branchenführende Scale-Out-Leistung
Als Marktführer in der Klasse für HDD-basierte Objektspeicherung nutzt ActiveScale seine Scale-Out-Architektur, um ein nahezu lineares Leistungswachstum für datenintensive Anwendungen wie Künstliche Intelligenz, Maschinelles Lernen und HPC-Workloads zu ermöglichen. Mit seiner branchenführenden Leistung erreicht das ActiveScale X100 in Verbindung mit OS 5.5 einen Datendurchsatz von bis zu 75 GB/Sekunde in Scale-Out-Konfigurationen. Damit ist es eine ideale Lösung für große Daten-Workflows.

Data-Pipeline-Service
Der ActiveScale Data Pipeline Service bietet eine vielseitige Möglichkeit, verteilte webbasierte Anwendungen zusammenzufügen, um die Datenverarbeitung zu verbessern. Mit Echtzeit-Objektbenachrichtigungen von ActiveScale können Geschäftsanwendungen die Initiierung von Aufgaben für eine bessere Produktivität und eine schnellere Time-to-Value optimieren. Diese neue Benachrichtigungsfunktion vereinfacht die Workflows für eine Vielzahl von Anwendungsfällen. Dazu gehören beispielsweise Echtzeitanalysen, Internet of Things (IoT), mobile Anwendungen, Medien und Unterhaltung sowie Geschäftsprozesse.

Asynchrones Geo-Spreading
ActiveScale Geo-Spreading ist ein fortschrittliches Datenschutzsystem, das eine hervorragende Systemverfügbarkeit bietet, indem es Daten über geografisch verstreute Standorte verteilt. Das neue OS 5.5 bietet zusätzlich eine Unterstützung für den asynchronen Modus, der die Aufnahme von Daten mit niedriger Latenzzeit für IoT-Anwendungen ermöglicht ohne die Systemverfügbarkeit zu beeinträchtigen. Kunden können nun zwischen synchroner oder asynchroner Geo-Resilienz mit Geo-Spread wählen, um ihren individuellen Anforderungen gerecht zu werden.

Verbesserte Speicherdichte und Wirtschaftlichkeit
ActiveScale ist bekannt für seine unübertroffenen Gesamtbetriebskosten im Exabyte-Bereich und ermöglicht es Kunden, die Investitionen und den gesamten Hardware-Footprint weiter zu reduzieren und die Speicherökonomie zu verbessern. Mit der Integration der neuen 14TB-Ultrastar®-Laufwerke der Enterprise-Klasse können Kunden von der um 16 Prozent höheren Speicherdichte und den verbesserten Kosten sowie Kapazitäten profitieren, ohne die Strom- und Kühlkosten zu erhöhen.

„ActiveScale 5.5 erhöht den einzigartigen Mehrwert, den nur Western Digital in Bezug auf Leistung, Effizienz, Skalierbarkeit und überlegene Wirtschaftlichkeit für alldiejenigen bieten kann, die Daten in den Mittelpunkt ihrer Geschäftstätigkeit stellen“, sagt Phil Bullinger, Senior Vice President und General Manager der Geschäftseinheit Data Center Systems von Western Digital. „Wir sind sehr stolz auf die Innovationen, die in die Entwicklung dieser Lösungen geflossen sind. Unseren Kunden ermöglichen sie, die Dateninfrastruktur zum Synonym für eine erfolgreiche auf Daten basierende Geschäftsstrategie zu machen. Die Welt der großen Datenmengen mag komplex sein, aber dadurch, dass wir unseren Kunden zugehört haben, sind wir mehr denn je davon überzeugt, dass unser ActiveScale-System die Anforderungen selbst der anspruchsvollsten datenzentrierten Systemumgebungen erfüllt.“

Zusätzlich zum Cloud-Objektspeichersytem ActiveScale umfasst das komplette Rechenzentrumsportfolio von Western Digital die IntelliFlash™-Familie NVMe™-basierter All Flash und Hybrid Flash Arrays, OpenFlex™ NVMe over Fabrics (NVMe-oF™) Open Composable Infrastructure, Ultrastar Storage Server und Storage Plattformen, Ultrastar Speichererweiterungslaufwerke, und die Produktfamilie der Ultrastar HDDs und SSDs der Enterprise-Klasse.

Werden Sie ein Enterprise Channel Partner
Western Digital hat kürzlich sein erweitertes Enterprise Partner Programm (EPP) mit neuen Vorteilen, Rabatten und Programmen für seine Marken IntelliFlash, ActiveScale und Ultrastar gestartet. Lösungs- und Cloud-Anbieter werden ermutigt, sich für das preisgekrönte Western Digital Enterprise Partnerprogramm zu bewerben, um auf die umfassende Auswahl an Go-to-Market-Ressourcen und Vertriebsanreizen zuzugreifen. Mit dem breiten Rechenzentrumsportfolio von Western Digital können Partner auf einfache Weise Lösungen und Dienstleistungen entwickeln, um die Herausforderungen ihrer Kunden zu bewältigen und gleichzeitig ihr Geschäft auszubauen und die Rentabilität zu maximieren.

Weitere Ressourcen:
– Blog: The Key to Your Data“s Golden Copy
– Video: Developing a Successful Data Strategy, mit Mark Peters, Chefanalyst bei ESG Global, und Thomas Davenport, Professor für IT und Management am Babson College.




Über Western Digital
Western Digital schafft Umgebungen, in denen Daten gedeihen können. Als eines der führenden Unternehmen im Bereich der Dateninfrastruktur treibt Western Digital Innovationen voran, die erforderlich sind, um Kunden bei der Erfassung, Aufbewahrung, dem Zugriff und der Transformation einer ständig wachsenden Vielfalt von Daten zu unterstützen. Überall dort, wo Daten leben, von modernen Rechenzentren über mobile Sensoren bis hin zu persönlichen Geräten, bieten unsere branchenführenden Lösungen die Möglichkeit, das volle Potenzial von Daten auszuschöpfen. Die datenzentrierten Lösungen von Western Digital umfassen die Marken Western Digital, G-Technology™, SanDisk® und WD®.

Ein TB entspricht einer Billion Bytes und ein PB entspricht 1.000 TB, wenn es um die Speicherkapazität geht. Die verfügbare Kapazität variiert je nach Betriebsumgebung. Änderungen der Produktspezifikationen ohne Vorankündigung vorbehalten. Nicht alle Produkte sind in allen Regionen der Welt erhältlich.

©2019 Western Digital Corporation oder seine verbundenen Unternehmen. Alle Rechte vorbehalten. Western Digital, das Western Digital-Logo, G-Technology, SanDisk, WD, ActiveScale, IntelliFlash, OpenFlex und Ultrastar sind eingetragene Marken oder Marken der Western Digital Corporation oder ihrer Tochtergesellschaften in den USA und/oder anderen Ländern. Die Wortmarken NVMe und NVMe-oF sind Marken von NVM Express,

Zukunftsbezogene Aussagen
Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsbezogene Aussagen, einschließlich Aussagen über die Fähigkeiten, Merkmale und Leistungen der Datentechnologien, Plattformen und Systeme des Unternehmens. Es gibt eine Reihe von Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen können, dass diese zukunftsbezogenen Aussagen ungenau sind, unter anderem: Volatilität der globalen Wirtschaftslage, Geschäftsbedingungen und Wachstum des Speicherökosystems, Auswirkungen wettbewerbsfähiger Produkte und Preise, Marktakzeptanz und Kosten von Rohstoffen und spezialisierten Produktkomponenten, Maßnahmen von Wettbewerbern, unerwartete Fortschritte bei konkurrierenden Technologien, unsere Entwicklung und Einführung von Produkten auf der Grundlage neuer Technologien und die Expansion in neue Datenspeichermärkte, Risiken im Zusammenhang mit Übernahmen, Fusionen und Joint Ventures, Schwierigkeiten oder Verzögerungen bei der Herstellung sowie andere Risiken und Unsicherheiten, die in den Unterlagen des Unternehmens bei der Securities and Exchange Commission aufgeführt sind, einschließlich unseres jüngsten Berichts, auf den Ihre Aufmerksamkeit gerichtet ist. Das Unternehmen übernimmt keine Verpflichtung, die Informationen in dieser Mitteilung zu aktualisieren, falls sich nach dem Datum dieser Mitteilung Tatsachen oder Umstände ändern.

Western Digital
Erin Hartin
Great Oaks Parkway 5601
95119 San Jose, CA

+1-303-601-8035
erin.hartin@wdc.com
https://www.wdc.com
Pressekontakt:
F&H Public Relations GmbH
Carsten Langenfeld
Brabanter Str. 4
80805 München
089 121 75 162
WDC@fundh.de
http://fundh.de/

Related Articles