Online Zeitung

Willkommen bei Online Zeitung, dem Portal für Pressemitteilungen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Mehr als 310.000 seit 2011.

Thomas Filor über Einbrecher in der Immobilie

Juni 22
17:49 2020

Wie man sich vor Einbrechern in der Immobilie schützen kann, weiß Immobilienexperte Thomas Filor.

Magdeburg, 22.06.2020. „Einbruchsschutz ist vor allem im Sommer ein wichtiges Thema. Trotzdem ist es wichtig zu wissen, dass Einbrüche immer stattfinden können und nicht nur zu Zeiten, in denen viele Menschen verreist sind“, erklärt Thomas Filor. „Leider können Einbrüche selbst dann stattfinden, wenn man nur kurz verreist ist. Vor allem passieren diese Vorfälle leider dann, wenn die eigene Abwesenheit für die potentiellen Einbrecher offensichtlich ist“. Laut Filor gibt es einige wichtige Aspekte zu beachten: So sollte der Briefkasten niemals überfüllt sein und man sollte jemanden bitten, die Rollläden runter- und hochzufahren. „Von vorne herein einen guten mechanischen Einbruchschutz zu installieren, ist die halbe Miete.“

Da nun viele europäische Grenzen wieder öffnen, fahren mehr Menschen spontan in den Urlaub – dessen sind sich auch die Einbrecher bewusst. „Kann kurzfristig kein Freund oder Bekannter einspringen, sollte man de Zeitung für den Zeitraum der Reise abbestellen oder einen „Keine-Werbung“-Sticker an den Briefkasten kleben. Leider sind manche Einbrecher auch heutzutage noch so dreist, dass sie einfach klingeln und – wenn keiner öffnet – in die Immobilie einsteigen. Mietet man eine Immobilie, muss der Vermieter in jedem Fall einem Einbruchschutz zustimmen, vor allem bei Fenstern und Türen“, fügt Thomas Filor hinzu.

Eine weitere Frage, die sich viele Menschen stellen ist, ob sie ihre Wertgegenstände verstecken sollten. „Natürlich kann es sinnvoll sein, Wertgegenstände im Bankschließfach zu lagern oder diese zu Freunden oder Bekannten zu bringen. Vorsicht gilt auch bei großen Reiseankündigungen in sozialen Netzwerken. Hier sind viele Täter unterwegs, um sich einen Überblick zu verschaffen, welche Immobilie wann leer steht. Auch die Adressschilder am Koffer können sich als Sicherheitslücke erweisen. Tatsächlich ist es statistisch nicht bewiesen, dass die meisten Einbrüche in Immobilien zur Ferienzeit stattfinden. Einbrecher handeln sehr willkürlich, Tag und Nacht, ob die Bewohner des Hauses eine halbe Stunde oder einen gesamten Tag außer Haus sind. Daher lässt sich das nicht pauschalisieren“, so Immobilienexperte Thomas Filor aus Magdeburg abschließend.




Der Immobilienexperte Thomas Filor ist seit rund 20 Jahren in der Immobilienwirtschaft tätig. Schwerpunkt sind denkmalgerechte Sanierungen von Wohnimmobilien. Besonderer Wert wird dabei auf die Erhaltung kulturhistorisch bedeutsamer Immobilien gelegt. Dabei werden bevorzugt Objekte in Magdeburg und Leipzig erworben, die kernsaniert werden müssen.

Thomas Filor
Thomas Filor
Lennéstraße 11
39112 Magdeburg
Deutschland
0391 – 53 64 5-400
presse@eh-filor.de
Pressekontakt:
Thomas Filor
Thomas Filor
Lennéstraße 11
39112 Magdeburg
0391 – 53 64 5-400
presse@eh-filor.de

Related Articles

Wir publizieren Ihre Pressemitteilung.
Informieren Sie sich jetzt!

Pressemitteilung einstellen

Online Zeitung Podcast


Virtual Meetings (Anzeige)

Cleverworks Marketing- und Salesautomation Virtuel Meetings

NEUESTE ARTIKEL IN KATEGORIE: