Online Zeitung

Willkommen bei Online Zeitung, dem Portal für Pressemitteilungen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Mehr als 270.000 seit 2011.



Recruiting nach Corona – Was Sie heute schon bedenken sollten

Juli 15
17:24 2020

In der aktuellen wirtschaftlichen Situation fällt es einem manchmal schwer, sich glaubhaft vorzustellen, dass sich die Wirtschaft irgendwann wieder normalisieren wird. Dass Unternehmen auch wieder normal Mitarbeiter einstellen werden. In vielen Fällen müssen dann Stellen dann nachbesetzt werden, die genau wegen der Pandemie nicht mehr besetzt sind. Der Arbeitsmarkt hat sich bereits jetzt verändert: es gibt wieder mehr aktive Bewerber, die aber auch bei Stabilisierung der Wirtschaft schnell wieder einen Job haben und somit am Arbeitsmarkt nicht mehr zur Verfügung stehen werden. Wie sieht das Recruiting nach Corona aus?

“Ich denke, dass sich der Fokus und die Arbeitsweise von Recruitern in den kommenden Monaten drastisch ändern wird und ein Umdenken spätestens jetzt beginnen sollte.”, sagt Ilka Szentkiralyi, Geschäftsführerin von indivHR, einer Personalberatungsfirma mit Schwerpunkt auf IT-Rollen.

Was sollten Sie heute schon bedenken, wenn Sie morgen wieder Ihr Recruiting hochfahren möchten?

Analysieren Sie Ihre Recruiting-Prozesse

Sind Ihre Recruiting-Prozesse effektiv und effizient genug? Denken Sie daran, dass in wenigen Monaten viele Firmen gleichzeitig wieder exakt dieselben Kandidaten suchen werden, wie Sie.

“Wie wettbewerbsfähig sind die Recruiting-Prozesse? Wo verlieren Unternehmen ggf. Zeit, in der potenzielle Kandidaten bereits ein anderes Angebot annehmen könnten? Wie können sie noch schneller werden? Ziehen Recruiter und einstellende Manager an einem Strang und arbeiten Hand in Hand? Für die Arbeitgeber gilt: nehmen Sie sich die Zeit und sprechen Sie Ihren Prozess Schritt für Schritt mit allen Steakholdern durch und laden Sie zu dem Gespräch auch 1-2 Mitarbeiter ein, die zuletzt bei Ihnen gestartet haben.”, so die Recruitment-Expertin, Ilka Szentkiralyi weiter.

Remote und virtuelle Interviews

Sie haben in Ihre Interviews während der Corona-Zeit auf virtuelle Meetings umgestellt? Warum behalten Sie dies nicht für Ihr Recruiting nach Corona teilweise bei? Es ist schneller und effizienter, und nach Monaten der Remote-Arbeit oder Videokonferenzen erwarten die Kandidaten auch, dass dies eine Option ist. Denken Sie darüber nach, auch weiterhin die ersten Gespräche am Telefon oder per Videokonferenz mit den Kandidaten zu führen und nur das letzte Gespräch im Rahmen eines persönlichen Treffens.

“Telefon- oder Videointerviews sind seit vielen Jahren ein bewährtes Mittel, um kurzfristig Gespräche mit Kandidaten aufsetzen zu können. Kandidaten sparen sich dadurch oft einen Urlaubstag, den sie sonst für ein Interview hätten nehmen müssen. Das Feedback unserer Kandidaten zeigt eindeutig, dass Kandidaten Telefon- oder Videointerviews für die erste Gesprächsrunde bevorzugen”, bestätigt das indivHR Active Sourcing Team.

Beginnen Sie spätestens jetzt mit Ihren Recruiting Aktivitäten

Wenn Sie warten, bis Sie Ihre Stellen genehmigt bekommen haben und Sie wieder einstellen können, verlieren Sie wertvolle Zeit (und Talente). Bis sich die Wirtschaftslage soweit normalisiert hat, dass alle wieder mit den Recruiting Aktivitäten hochfahren, ist Ihr Wettbewerb am Arbeitsmarkt stärker, als vor der Krise. Denn es werden gleichzeitig noch mehr Unternehmen dieselben Profile suchen, wie Sie.

“Unternehmen müssen ein “Grundrauschen”, sagt Ilka Szentkiralyi. “Sie müssen auf Social-Media-Plattformen präsent sein und jetzt ihr Kandidatennetzwerk für die Zukunft aufbauen. So sind sie am Ende schneller, als die Konkurrenz.”

Bauen Sie daher jetzt Ihre Pipeline auf! Führen Sie Gespräche mit Kandidaten und binden Sie die besten Talente schon jetzt an Ihr Unternehmen. Wenn Ihre Stellen dann genehmigt sind, sind Sie in der Lage, direkt in die Finalgespräche mit den vorausgewählten Kandidaten zu treten und rasch Angebote auszusprechen. Sie sind damit Ihren Wettbewerbern am Arbeitsmarkt einen gewaltigen Schritt voraus.

indivHR hilft Ihnen gerne mit maßgeschneiderten Tipps und Tricks, damit Sie im Recruiting noch erfolgreicher werden.

Treten Sie mit uns in Kontakt!

Gerne beraten wir Sie und finden mit Ihnen gemeinsam das ideale Modell, damit Ihr Recruiting nach Corona noch erfolgreicher wird. Als langjährige Recruitment-Spezialisten erarbeiten wir mit Ihnen gemeinsam noch effizientere Recruitingprozesse. Damit Sie Ihrer Konkurrenz einen wichtigen Schritt voraus sind.




Sie haben offene IT Stellen, aber nicht genügend Kandidaten?

Wir arbeiten Hand in Hand mit Ihrem Recruiting Team und versorgen sie
kontinuierlich über einen vorab definierten Zeitraum mit vorqualifizierten Kandidaten.

Was unterscheidet uns vom herkömmlichen Ansatz?

Wir haben eine von Grund auf neue Herangehensweise an das Thema Recruiting und kombinieren Technologie und Expertenwissen, um Ihnen einen intelligenteren Einstellungsprozess zu bieten – zu einem Bruchteil der herkömmlichen Kosten.

indiv HR GmbH
Ilka Szentkiralyi
Wollzeile 11/2
1010 Wien

+43 664 416 1456
ilka.szentkiralyi@indivhr.com
https://indivhr.com/
Pressekontakt:
indiv HR GmbH
Ilka Szentkiralyi
Wollzeile 11/2
1010 Wien
+43 664 416 1456
ilka.szentkiralyi@indivhr.com
http://indivhr.com

Related Articles