Online Zeitung

Willkommen bei Online Zeitung, dem Portal für Pressemitteilungen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Mehr als 310.000 seit 2011.

Kyocera und AVX etablieren die neue Marke “KYOCERA AVX” zur Komplettierung der weltweiten Geschäftstätigkeit

April 30
10:30 2021
Kyocera AVXKyocera AVX

Unternehmen organisieren Vertriebskräfte neu, um einen optimalen Einsatz zu fördern Kyoto/Neuss, 30. April 2021. Kyocera Corporation und die AVX Corporation gaben heute bekannt, dass die Unternehmen den Grundstein für eine neue integrierte Marke namens “KYOCERA AVX” gelegt haben, die nach der Integration von Kyoceras “Corporate Electronic Components Group” (Unternehmensgruppe für elektronische Komponenten) und “AVX” zum 1. April 2021 in einem neuen Segment, dem “Electronic Components Business” (Elektrokomponentengeschäft) ab Oktober 2021 (oder später) für den Geschäftsbereich der KYOCERA Gruppe mit elektronischen Komponenten verwendet werden soll. Die neue Markenstruktur beschleunigt und stärkt das Wachstum des weltweiten Geschäfts von Kyocera mit elektronischen Komponenten. Außerdem werden sich ab Oktober 2021 (oder später) Vertriebsorganisationen in den USA und Europa zusammenschließen und der Vertrieb in Japan, China und anderen asiatischen Nationen wird es ihnen ab April 2022 (oder später) gleichtun. Die Konsolidierung verbessert die globalen Vertriebsfähigkeiten und maximiert die Synergie durch die Kombination der Ressourcen der Unternehmen in Bereichen Herstellung und Entwicklung für die weitere Expansion des globalen Geschäfts.

AVX, eine hundertprozentige Tochter von Kyocera, ist ein global führender Anbieter für ein umfangreiches Sortiment verschiedener Produkte, einschließlich elektronischer Komponenten, Steckverbindern und Sensoren. AVX hat proaktiv daran gearbeitet, sein Produktspektrum, Geschäftsbereiche und Marktanteile durch F&E und M&A zu erweitern. In seinen Schlüsselmärkten erwartet Kyocera, dass sich die Nachfrage nach elektronischen Komponenten aufgrund der weitverbreiteten Verwendung von IoT, 5G und ADAS (Weiterentwickelte Fahrer-Assistenzsysteme) beschleunigen und sich schnelle technologische Innovationen und Geschäftsgelegenheiten durch das Voranschreiten der sogenannten “4. Industriellen Revolution” ergeben werden.

Angesichts dieser Veränderungen versetzen die Integration der Marken Kyocera und AVX und die Neuorganisation der globalen Vertriebskräfte Kyocera in die Lage, innovative Entwicklungen zu beschleunigen, auf Kundenbedürfnisse einzugehen und Investitionen für die KYOCERA Gruppe zu tätigen, um an Marktanteil entsprechend unserer globalen Geschäftsperspektiven und Strategien zu gewinnen. Gleichzeitig trägt die neue Marke mittel- bis langfristig zur Verbesserung des Unternehmenswerts der KYOCERA Gruppe bei.




Für weitere Informationen zu Kyocera: www.kyocera.de

Über Kyocera
Die KYOCERA Corporation mit Hauptsitz in Kyoto ist einer der weltweit führenden Anbieter feinkeramischer Komponenten für die Technologieindustrie. Strategisch wichtige Geschäftsfelder der aus 297 Tochtergesellschaften (31. März 2021) bestehenden KYOCERA-Gruppe bilden Informations- und Kommunikationstechnologie, Produkte zur Steigerung der Lebensqualität sowie umweltverträgliche Produkte. Der Technologiekonzern ist weltweit einer der erfahrensten Produzenten von smarten Energiesystemen, mit mehr als 40 Jahren Branchenfachwissen. 2020 belegte Kyocera Platz 549 in der “Global 2000”-Liste des Forbes Magazins, die die größten börsennotierten Unternehmen weltweit beinhaltet.

Mit etwa 75.500 Mitarbeitern erwirtschaftete Kyocera im Geschäftsjahr 2020/2021 einen Netto-Jahresumsatz von rund 11,74 Milliarden Euro. In Europa vertreibt das Unternehmen u. a. Drucker und digitale Kopiersysteme, Halbleiter-, Feinkeramik-, Automobil- und elektronische Komponenten sowie Druckköpfe und keramische Küchenprodukte. Kyocera ist in Deutschland mit fünf eigenständigen Gesellschaften vertreten: der KYOCERA Europe GmbH in Neuss und Esslingen, der KYOCERA Fineceramics Precision GmbH in Selb, der KYOCERA Fineceramics Solutions GmbH in Mannheim, der KYOCERA Automotive and Industrial Solutions GmbH in Dietzenbach sowie der KYOCERA Document Solutions GmbH in Meerbusch.

Das Unternehmen engagiert sich auch kulturell: Über die vom Firmengründer ins Leben gerufene und nach ihm benannte Inamori-Stiftung wird der imageträchtige Kyoto-Preis als eine der weltweit höchstdotierten Auszeichnungen für das Lebenswerk hochrangiger Wissenschaftler und Künstler verliehen (umgerechnet zurzeit ca. 828.000 Euro* pro Preiskategorie).

KYOCERA Europe GmbH
Daniela Faust
Hammfelddamm 6
41460 Neuss

02131/16 37 – 188
daniela.faust@kyocera.de
www.kyocera.de
Pressekontakt:
Serviceplan Public Relations & Content
Hannah Lösch
Brienner Straße 45 a-d
80333 München
089/2050 – 4116
h.loesch@serviceplan.com
www.serviceplan.com/de/landingpages/serviceplan-pr-content.html

Related Articles

Wir publizieren Ihre Pressemitteilung.
Informieren Sie sich jetzt!

Pressemitteilung einstellen

Online Zeitung Podcast


Virtual Meetings (Anzeige)

Cleverworks Marketing- und Salesautomation Virtuel Meetings

NEUESTE ARTIKEL IN KATEGORIE: