Online Zeitung

Willkommen bei Online Zeitung, dem Portal für Pressemitteilungen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Mehr als 310.000 seit 2011.

Stückgutsystem ASTRE Plus erweitert Produktportfolio

Juni 01
14:38 2021

31. Mai 2021 – Das größte europäische Logistiknetzwerk ASTRE hat in Italien ein Angebot für Stückgutdistribution etabliert. Die Besonderheit an ASTRE Plus ist die Möglichkeit, Stückgüter und Teilladungen zu kombinieren. Das neue Angebot der italienischen Landesgesellschaft der ASTRE ist damit auch innerhalb der gesamten Gruppe eine Premiere. Mit dem erfolgreichen Auftakt des Systems wird der effiziente Grundsatz des Netzwerkes weiter ausgebaut, einzelne Waren im Verbund in ganz Europa zu transportieren.

Über Lebensmittel oder Gefahrgüter ist das italienische Hybridsystem für eine noch größere Bandbreite an Gütern geeignet, die künftig schneller versendet werden können. Nicht nur kann ASTRE Plus diese als Teil- oder Komplettladungen innerhalb des Netzwerks kombinieren. Auch bietet das Produkt fortan die Möglichkeit, einzelne Stückgüter zu verladen. Kern des neuen Produkts ist die Bündelung von zwei bis zwölf Transportpalletten, die nicht gestapelt werden. Dies garantiert vor allem für fragile oder hochpreisige Güter eine sichere Lieferung. Ebenso können Verpackungsstandards der Empfänger unkomplizierter eingehalten werden. Schnelle Entladezeiten bringen währenddessen Supermarkt- und Großhandelsbetreiber verlässliche Lieferketten.

Mehr als 40 Partner sind mittlerweile in das schnell wachsende Netzwerk eingebunden. 90 Prozent der Regionen Italiens sind bereits von ASTRE Plus abgedeckt. Die vollständige Abdeckung des Landes soll noch 2021 abgeschlossen werden. Ebenso steht im September die Errichtung eines dritten Umschlagzentrums in Mailand an. Betreiberin wird ASTRE-Mitglied CTS sein. Ein hauseigener Hub existiert bereits in Bologna. In Neapel wird derweil ein zweites Drehkreuz durch ASTRE-Mitglied SERAPIDE betrieben. Grenzübergreifende Lieferungen sind mittlerweile in mehrere Länder möglich, beispielsweise Deutschland, Frankreich, Benelux und Irland. Spanien und Portugal werden zeitnah in das Netzwerk aufgenommen.

ASTRE Plus fußt auf den hohen Standards des europäischen Mutternetzwerk. Entwickler aus allen Landesdivision brachten ihre Erfahrungen mit ein. So erfüllen alle Logistikpartner des neuen Netzwerkes hoch gesetzte Qualitätskriterien wie etwa bei Pünktlichkeit, Sicherheitsbilanzen oder auch Arbeitsbedingungen. Weitere Verbesserungen kommen monatlich mit dem Webtool PLUS SW. Die Plattform befindet sich aktuell in den letzten Entwicklungsschritten und erlaubt es Spediteuren, mit der Software ihre Ladepläne über das Internet an die Drehkreuze übermitteln. Dies verbessert die Planung und spart Kosten. Mit der Unterbindung von sogenanntem Cross Docking wird beispielsweise verhindert, dass Ladungen in den Drehkreuzen unnötig aus- und eingeladen werden.

„Stetige Entwicklung und Wachstum zeichnet die ASTRE seit Jahrzehnten aus. Wir sind glücklich, mit ASTRE Plus in Italien einen weiteren wichtigen Meilenstein zu erreichen. Dass sich das neue Stückgutsystem so schnell etabliert hat, bestätigt unseren Anspruch, Innovationsführer in der europäischen Logistik zu sein. Es ist uns sehr wichtig, unseren Mitgliedern noch schnellere und kostengünstigere Transportlösungen anbieten zu können“, sagt Davide Napolitano, Geschäftsführer für das ASTRE Plus-Netzwerk.




Über ASTRE
Das Logistiknetzwerk ASTRE wurde 1992 in Frankreich in Nantes von 18 gleichgesinnten Transportunternehmen gegründet und hat sich mittlerweile zur führenden europäischen Kooperation kleiner und mittelständischer Transport- und Logistikunternehmen entwickelt. Gründer war der Banker Yves Riveau, der in die Speditionsbranche gewechselt ist. Aktuell umfasst es 160 Unternehmen aus 14 europäischen Ländern sowie der Türkei. Es werden 46 Länder beliefert. Mit mehr als 383 Standorten schafft dieses Netzwerk Synergieeffekte im Frachtverkehr, bündelt die Fachkenntnisse seiner Mitglieder und erzielt somit Kosteneinsparungen für alle Beteiligten der Supply Chain. Das Kerngeschäft der 20.000 ASTRE-Mitarbeiter umfasst die Beförderung von sowohl Teil- und Komplettladungen als auch einem Palettensystem für kleinere Sendungen. Es werden von den Partnern Verzollungs- und Lagerdienstleistungen und zunehmend auch Kontraktlogistiklösungen angeboten und die weitere Zusammenarbeit mit Partnern in diesem Bereich und im Transportbereich gesucht.
Aus der Region DACH vertrauen derzeit schon seit Jahren die Partner Siegmann (Deutschland) GmbH, Gustav Mäuler GmbH & Co. KG, Moeller Internationale Spedition + Logistik GmbH, Grieshaber Logistics Group AG, Transneu Internationale Spedition GmbH, Borne Logistik und Speditionsgesellschaft mbH, Sachsenland Transport & Logistik GmbH und Nothegger Transport Logistik GmbH sowie BretaLita UAB im Baltikum, einige mit mehreren Standorten, auf ASTRE.

ASTRE in Zahlen:
383 Standorte in Europa | 3.400.000 m2 Lagerfläche | 27.000 Fahrzeugeinheiten | 160 Mitgliederunternehmen |20.000 Mitarbeiter |3.300.000.000 € Umsatz

ASTRE DACH
Ulf Tonne
Neuenburger Straße 21
79379 Müllheim
Deutschland
+49 176 22720087
admin@astre-dach.com
https://www.astre-dach.de/
Pressekontakt:
Medienbüro am Reichstag GmbH
Johannes Huland
Reinhardtstraße 55
10117 Berlin
030 20 6141 3020
johannes.huland@mar-berlin.de
https://www.marberlin.com/

Related Articles

Wir publizieren Ihre Pressemitteilung.
Informieren Sie sich jetzt!

Pressemitteilung einstellen

Online Zeitung Podcast


Virtual Meetings (Anzeige)

Cleverworks Marketing- und Salesautomation Virtuel Meetings

NEUESTE ARTIKEL IN KATEGORIE: