Online Zeitung

Willkommen bei Online Zeitung, dem Portal für Pressemitteilungen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Mehr als 310.000 seit 2011.

Connect Com AG setzt auf Draka-Kabel

Juni 24
11:16 2021

BU Multimedia Solutions (MMS) der Prysmian Group liefert Kupfer- und Glasfaserkabel für neuen Firmensitz der Connect Com (CCM) im Schweizer Rothenburg Köln, 23. Juni 2021 – Großauftrag für die BU Multimedia Solutions (MMS) der Prysmian Group: Die Connect Com AG hat die Verkabelung ihres neuen Firmengebäudes in Rothenburg bei Luzern mit Draka Kupfer- und LWL-Kabel realisiert. Teil der firmeninternen Verkabelungslösung sind die Kupferkabelmodelle UC1500 SS22 und UC900 SS23 sowie die Glasfaserkabel der microduct-Kabelserie Sirocco High Density (HD). Die Draka-Kabel überzeugten den Hersteller und Anbieter von Lösungen für Kommunikationsnetze mit hoher Verfügbarkeit, schneller Datenübertragung und Ausfallsicherheit ebenso wie mit ihrer Brandsicherheit und der Packungsdichte zur einfachen, platzsparenden Installation.

Die Connect Com (CCM) stellt höchste Ansprüche bei den Komponenten ihrer Verkabelungssysteme. Das gilt auch für das firmeninterne Copper-T-Verkabelungssystem, mit dem die CCM die vermieteten Räumlichkeiten ihres neuen Firmensitzes verkabelte. Das nach modernsten Standards erbaute Gebäude in Rothenburg in der Schweiz beherbergt Büros, Entwicklung, Produktion und Lager auf über 10.000 Quadratmetern. Ein Drittel der Nutzfläche ist fremdvermietet. In diesem Bereich installierte die CCM ihre Twisted-Pair-/Kupferverkabelungslösung.

Leistungsfähige Kupferkabel mit höchstem Brandschutz

Das Copper-T-Verkabelungssystem umfasst aufeinander abgestimmte Kabel, Verbindungstechnik und Verteilersysteme. Beim Kabelhersteller setzt CCM auf Draka: Verbaut wurden neben dem LWL-Hybridkabel Sirocco High Density (HD) für die Vernetzung des Serverraums die Kupferkabel UC1500 SS22 und UC900 SS23. Beide Draka-Kabel erfüllen mit ihren halogenfreien und flammwidrigen Schutzmänteln höchsten Brandschutz gemäß der EU-Bauproduktenverordnung (CPR) Klasse Dca. Sie garantieren zudem eine sehr geringe Rauch- (s1) und Säureentwicklung (a1) sowie minimiertes Abtropfverhalten (d1).

Vom Draka-Netzwerkkabel UC1500 SS22 Cat.7A S/FTP Dca s1 d1 a1 hat die Connect Com rund elf Kilometer verlegt. Bei einer Reichweite von bis zu 30 Metern erreicht es eine maximale Geschwindigkeit von 25Gbit und ermöglicht Power over Ethernet (PoE) Typ 1-4 über eine Channel-Länge nach Klasse C, D, E, EA, F und FA bis 100m. Das gegenüber mechanischen Einflüssen äußerst robuste Kabel ist das erste nach DTR 11801-9905 GHMT-zertifizierte 25 GBase-T-Datenkabel. Die Duplex-Bauform mit Trennsteg erlaubt ein Separieren von Kabeln und Kabelrinnen. Der geringe Außendurchmesser von 7,6 Millimetern garantiert eine um 20 Prozent höhere Packungsdichte als vergleichbare herkömmliche Kabel. Für Unternehmen, die erst später skalieren wollen, ist die Rückwärtskompatibilität von Cat. 7 bis Cat. 5e ein Vorteil.

Mit einer Gesamtlänge von insgesamt 40 Kilometern hat Connect Com das Draka UC900 SS23 Cat.7 S/FTP Dca s1 d1 a1 in großem Umfang verlegt. Das Kupfer-Installationskabel überträgt Daten mit einer Geschwindigkeit von 10 Gbit/s und einer Bandbreite von 1000 MHz. Die hochflexiblen, engen Biegeradien erleichterten der CCM die Installation in Bereichen mit Platzmangel. Das bestens abgeschirmten Kabel eignet sich zum Betrieb von PoE und PoE+ (Typ 1-4) über eine Channel-Länge nach Klasse C, D, E, EA, F und FA bis 100 Meter.

Sirocco High Density (HD) mit biegeunempfindlichen Fasern

Die Vernetzung des Serverraums mit dem Backup-Serverzentrum hat CCM mit LWL-Hybridkabel realisiert und die Glasfaserkabel der Sirocco High Density (HD) microduct-Kabelserie von Prysmian Group verwendet. Die Produktreihe weist die kleinsten, derzeit am Markt verfügbaren Durchmesser und die höchsten Faserdichten bei geblasenen Mikrokanalkabeln auf. Sirocco HD microduct-Kabel sind mit biegeunempfindlichen Fasern ausgestattet und eignen sich damit für die Installation in weiter entwickelten Systemen. Zugleich sind sie eine zukunftssichere Lösung bei zunehmender Dichte in optischen Netzwerken. Entwickelt für die Installation in Mikrokanälen, eignen sie sich ideal für das Einblasen in hochdichte Zugangs-, FTTx- und 5G-Netzwerke.

Installation und Inbetriebnahme der Verkabelung liefen reibungslos und die Schlussmessungen belegten die hervorragende Qualität des Verkabelungssystems. “Wir freuen uns über das gemeinsame Projekt mit Connect Com und die gute Zusammenarbeit”, sagt Guido Schürgers, Sales Director Switzerland bei BU MMS, Prysmian Group. Roman Wigger, Geschäftsführer der Connect Com AG, bestätigt: “In Verbindung mit den qualitativ hochwertigen und am Markt etablierten Draka-Kabeln erfüllt das Copper-T-System all unsere Anforderungen und sorgt für eine solide Basis unserer ITK-Infrastruktur.” Weitere Informationen zum Projekt stellt MMS hier zur Verfügung: https://www.draka-cable.com/wp-content/uploads/2021/06/Referenzbericht-CCM-Rothenburg-final-1.pdf




Prysmian Group
Die Prysmian Group ist ein Weltmarktführer für Energie- und Telekomkabelsysteme. Mit ihren fast 140 Jahren Erfahrung, einem Umsatz von über EUR 11 Mrd., ca. 29.000 Mitarbeitern in über 50 Ländern und 112 Werken, ist die Gruppe stark in High-Tech Märkten positioniert und bietet das größtmögliche Spektrum an Produkten, Dienstleistungen, Technologien und Wissen. Sie agiert in Geschäftsfeldern der Untertage- und Unterwasserkabel und Systemen zur Energieübertragung und -verteilung, mit Spezialkabeln für Anwendungen in vielen unterschiedlichen Industrien und Kabeln für mittlere und niedrige Spannung für den Bau- und Infrastruktursektoren. Für den Bereich der Telekommunikation fertigt die Gruppe Kabel und Zubehör für Stimm-, Video- und Datenübertragung und bietet ein umfassendes Spektrum an Glasfaserkabeln, Lichtwellenleitern und Kupferkabeln sowie Anschlusssystemen. Prysmian ist eine Aktiengesellschaft, die in der italienischen Börse, dem FTSE MIB Index, gelistet ist.
Weitere Informationen: www.draka-cable.com

Draka Comteq Germany GmbH & Co KG
Nicole Hentschel
Piccoloministraße 2
51063 Köln

+49 (0)221 6770
info@epr-online.de
www.draka-cable.com
Pressekontakt:
epr – elsaesser public relations
Sabine Hensold
Maximilianstraße 50
86150 Augsburg
+49 821 4508 7917
sh@epr-online.de
www.epr-online.de

Related Articles

Wir publizieren Ihre Pressemitteilung.
Informieren Sie sich jetzt!

Pressemitteilung einstellen

Online Zeitung Podcast


Virtual Meetings (Anzeige)

Cleverworks Marketing- und Salesautomation Virtuel Meetings

NEUESTE ARTIKEL IN KATEGORIE: