Online Zeitung

Willkommen bei Online Zeitung, dem Portal für Pressemitteilungen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Mehr als 310.000 seit 2011.

Silk Way West Airlines erweitert seine Präsenz in Indien

Juli 21
08:59 2021
Boeing 747-8F von Silk Way West AirlinesBoeing 747-8F von Silk Way West Airlines Silk Way West Airlines

Baku, Aserbaidschan, 16. Juli 2021 – Silk Way West Airlines hat eine neue wöchentliche Verbindung mit Frachtflugzeugen vom Typ Boeing 747F vom Mumbai nach Baku gestartet. Die direkte Linienverbindung bringt donnerstags Fracht vom Mumbai Chhatrapati Shivaji Maharaj
International Airport, einem der wichtigsten internationalen Luftfrachtzentren Indiens, zum Baku Heydar Aliyev International Airport.

Dies ist die zweite Route, die Silk Way West Airlines in diesem Jahr auf dem indischen Luftfrachtmarkt einführt. Im Juni startete bereits die wöchentliche Verbindung zwischen Baku und dem Delhi Indira Gandhi International Airport, auf der ebenfalls Boeing 747F-Frachter mit
einer Kapazität von 100 Tonnen zum Einsatz kommen. Mit der Aufnahme dieser neuen Flüge nach Indien wird die Fluggesellschaft eine zunehmend bedeutende Rolle im asiatischen Kontinentalfrachtnetzwerk einnehmen und die Qualität der Luftfrachttransporte sowohl für indische als auch internationale Partner stetig verbessern.

„Wir freuen uns sehr, mit den neuen Flügen in Indien eine Verbindung nach Mumbai aufzunehmen. In Zusammenarbeit mit unseren indischen Partnern erweitert Silk Way West Airlines kontinuierlich sein Netzwerk in der Region. Die geografische Reichweite unseres Linienflugnetzes wird weiter ausgebaut. Dabei wird mit den neuen Linienflügen eine neue Seite
in der Geschichte der bilateralen Partnerschaft zwischen Silk Way West Airlines und unseren indischen Partnern aufgeschlagen“, sagt Wolfgang Meier, Chief Executive Officer und Präsident von Silk Way West Airlines.

Laut Johnny Rubio, Chief Commercial Officer ISMEA (Indischer Subkontinent, Naher Osten, Afrika) von Silk Way West Airlines, gehört Indien zu den wichtigsten globalen Frachtmärkten und ist ein wichtiger Bestandteil der Geschäftsstrategie der Fluggesellschaft. “Mit dieser Erweiterung der Präsenz ist Silk Way West Airlines nun gut aufgestellt, um Indien an ihr globales Netzwerk anzuschließen und unseren geschätzten Kunden einen Flugplan mit Boeing 747F anzubieten”, so Rubio.

Taylor Logistics ist zum zweiten GSA (General Sales Agent) der Silk Way West Airlines für Indien ernannt worden. Der GSA wird am Flughafen Mumbai (BOM) tätig sein, während Hercules Aviation als langfristiger Partner der Fluggesellschaft am Flughafen Delhi (DEL) beibehalten wird.




Silk Way West Airlines wurde 2012 in Baku, im Herzen der Seidenstraße, gegründet und ist die größte Frachtfluggesellschaft in der Region am Kaspischen Meer. Die Fluggesellschaft hat ihren Sitz am Heydar Aliyev International Airport und führt mit ihrer Flotte von 12 Boeing 747-8F und Boeing 747-400F Frachtflugzeugen monatlich rund 350 Flüge in Europa, Asien und Amerika durch. Am 28. April 2021 unterzeichnete Silk Way West Airlines einen strategischen Flottenerweiterungsvertrag mit
Boeing über fünf hochmoderne 777-Frachter. Der jährliche Frachtumschlag der Airline übersteigt 420.000 Tonnen, während das wachsende Streckennetz mehr als 40 Ziele in Europa, der GUS, dem Nahen Osten, Zentral- und Ostasien sowie Nord- und Südamerika abdeckt.Der südkoreanische Flughafen Incheon ehrte Silk Way West Airlines mit der renommierten Auszeichnung “Cargo Airline of the Year 2020”.

Silk Way West Airlines
co Janin Detjen
Reinhardtstr.55
10117 Berlin
Deutschland
+49 30 20 61 41 30 32
info@mar-berlin.de
Pressekontakt:
Medienbüro am Reichstag
Janin Detjen
Reinhardtstr.
10551 Berlin
+49 30 20 61 41 30 32
janin.detjen@mar-berlin.de

Related Articles

Wir publizieren Ihre Pressemitteilung.
Informieren Sie sich jetzt!

Pressemitteilung einstellen

Online Zeitung Podcast


Virtual Meetings (Anzeige)

Cleverworks Marketing- und Salesautomation Virtuel Meetings

NEUESTE ARTIKEL IN KATEGORIE: